Dol­ce­Vi­ta Aktiv­fe­ri­en: Süd­ti­rol für Sports­ka­no­nen

  • Young archer training with the  bow

    Dol­ce­Vi­ta Aktiv­fe­ri­en: Süd­ti­rol für Sports­ka­no­nen

    Wan­dern, Moun­tain­bi­ken, Schwim­men – dank ihrer land­schaft­li­chen Viel­falt bie­tet die nörd­lichs­te Regi­on Ita­li­ens, Süd­ti­rol, bes­te Bedin­gun­gen für Sports­ka­no­nen. Längst sind es nicht mehr nur die­se bekann­ten „Klas­si­ker“, die bewe­gungs­hung­ri­ge Ein­hei­mi­sche und Urlau­ber wäh­rend ihrer Aktiv­fe­ri­en in Süd­ti­rol begeis­tern. Auch Nischen- und Actions­port­ar­ten, wie etwa Raf­ting, Bogen­schie­ßen und Para­gli­ding, ste­hen hoch im Kurs.

    Die fünf fami­li­är geführ­ten Dol­ce­Vi­ta Hotels in Naturns, Latsch und Völ­l­an bie­ten ein umfang­rei­ches und abwechs­lungs­rei­ches Sport­pro­gramm von geführ­ten Wan­de­run­gen bis hin zu „In-house“-Yogakursen. Dank des mil­den Kli­mas dau­ert die Sport-Sai­son von März bis Okto­ber. Per­fekt für beweg­te Aktiv­fe­ri­en zwi­schen Berg und Tal!

    Dol­ce­Vi­ta Hotel Lin­den­hof: Ihr Base-Camp für den Action Urlaub

    Das Dol­ce­Vi­ta Erleb­nis & Genuss Resort Lin­den­hof in Naturns bei Meran ist das idea­le Base-Camp für den Action Urlaub. Viel­fach aus­ge­zeich­net und traum­haft gele­gen, lädt das Haus mit einem umfang­rei­chen, betreu­ten Fit­ness­pro­gramm, Yoga- und Pila­tes-Kur­sen, geführ­ten Bike­tou­ren und Wan­de­run­gen zum aus­gie­bi­gen „Spor­teln“ ein.

    Auch der Chef des Hau­ses selbst, Joa­chim Nisch­ler, ist pas­sio­nier­ter Sport­ler. Das beweist er nicht zuletzt durch sei­ne ver­rück­te Wet­te, die er all­jähr­lich mit sei­nen Gäs­ten abschließt: Jeden Diens­tag fährt der Hotel­di­rek­tor mit sei­nen Gäs­ten von Prad (907 m) bis auf den Stilfs­er­joch Pass (2.758 m). Wer schnel­ler ist als der Gast­ge­ber, erhält einen Well­ness­gut­schein in Wert von 100 Euro.

    In Naturns und Umge­bung gibt es für Action-Fans also eini­ges zu ent­de­cken: Wir haben die bes­ten Tipps für Sports­ka­no­nen zusam­men­ge­stellt – zu Land, zu Was­ser und in der Luft.

    Die bes­ten Tipps für den Action Urlaub

    • Klet­tern bei Schloss Juval oder im Wald­seil­gar­ten Allitz
      Wer in den Aktiv­fe­ri­en sei­nen ver­ti­ka­len Lei­den­schaf­ten nach­ge­hen möch­te, der ist in Naturns am rich­ti­gen (Urlaubs-)Ort. In der Nähe lie­gen gleich meh­re­re Klet­ter­gär­ten und Boul­der-Spots.
      Fami­li­en und Ein­stei­ger  soll­ten dem Wald­seil­gar­ten Allitz in Laas einen Besuch abstat­ten: Der fami­li­en­freund­li­che Hoch­seil­gar­ten liegt in einem wun­der­schö­nen Lär­chen­wald. Auf sie­ben Par­cours in bis zu 25 Metern Höhe gilt es, die Balan­ce zu bewah­ren.
      Erfah­re­ne Klet­te­rer fin­den direkt unter­halb von Schloss Juval, der Som­mer­re­si­denz von Berg­stei­ger­le­gen­de Rein­hold Mess­ner, den größ­ten Klet­ter­gar­ten Süd­ti­rols. Eine 80 Meter hohe Gra­nit­wand und Plät­ze zum Boul­dern macht Pro­fis Freu­de. Aber auch für Anfän­ger ist bei über 100 Klet­ter­rou­ten zwi­schen 3 und 8a bestimmt etwas dabei.

    • Raf­ting auf der Etsch und auf der Pas­ser
      Mit einem Schlauch­boot durch tosen­des Wild­was­ser – Raf­ting ist ein ech­tes Aben­teu­er! Zudem bie­tet die Fahrt mit dem Boot einen ganz neu­en Blick auf die Land­schaft. Fami­li­en und Ein­stei­ger buchen eine Fahrt auf der gemäch­li­chen Etsch. Wer hin­ge­gen etwas Action sucht, der muss ins Pas­sei­er­tal nach Salt­aus: Ein „ride“ auf der wesent­lich wil­de­ren und natur­be­las­se­nen Pas­ser sorgt für den Adre­na­lin­schub! Doch kei­ne Sor­ge, Raf­ting ist eine rela­tiv siche­re Sport­art, ver­gleich­bar mit Ski­fah­ren. Die Teil­neh­mer wer­den vor der Abfahrt mit Hel­men, Neo­pren­an­zü­gen und Schwimm­wes­ten aus­ge­stat­tet und erhal­ten eine genau­es Brie­fing.

    • Para­gli­ding am Son­nen­berg
      Ein­mal abhe­ben und die Welt von oben betrach­ten: Beim Tan­dem­flug über Naturns wird der ewi­ge Traum vom Flie­gen wahr.  Der Flug­ver­ein „Fly2­Me­ran“ bie­tet Gleit­schirm­flü­ge an, stets in Beglei­tung eines erfah­re­nen „Pilo­ten“. Zur Aus­wahl ste­hen aller­hand unter­schied­li­che Flü­ge und Rou­ten – etwa ein kur­zer oder lan­ger ent­spann­ter Gleit­flug von Unter­stell am Son­nen­berg bis ins Tal. Muti­ge buchen einen Ther­mik­flug oder gar einen Akro­ba­tik­flug, bei dem sie und ihr Beglei­ter wag­hal­si­ge Flug­fi­gu­ren aus­pro­bie­ren.

    • Rei­ten über Stock und Stein
      Rei­ten hat in Süd­ti­rol Tra­di­ti­on. Die blon­den, gut­mü­ti­gen Haf­lin­ger sind die belieb­tes­te Pfer­de­ras­se des Lan­des. Der Vinsch­gau ist die Hei­mat die­ser Pfer­de – die robus­ten Haf­lin­ger wur­den erst­mals in der Ort­schaft Schlu­derns gezüch­tet. Auf geführ­ten Aus­rit­ten kön­nen Urlau­ber auf Tuch­füh­lung mit die­sen Pfer­den gehen, etwa im Pfer­de­hof Anstein­gut in der Nähe des Bahn­hofs Spon­di­nig, rund 40 Fahrt­mi­nu­ten von Naturns ent­fernt. Dort ste­hen zwölf Ponys und Rös­ser für geführ­te Aus­rit­te zur Ver­fü­gung.

    • 3D-Bogen­par­cours „Moar­hof“ im Schnal­s­tal
      Im beschau­li­chen Dorf Katha­rin­a­berg geht es ganz schön wild zu: Mit­ten im Wald wird mit Pfeil und Bogen geschos­sen! Jedoch nicht auf leben­de Tie­re, son­dern auf 3-D-Zie­le, die ech­ten Tie­ren nach­emp­fun­den sind. Der weit­läu­fi­ge 3D-Bogen­par­cours am Moar­hof liegt mit­ten in der ein­drucks­vol­len Schnal­ser Berg­welt. Besu­cher erhal­ten eine Lei­h­aus­rüs­tung sowie alle wich­ti­gen Infor­ma­tio­nen zu den nöti­gen Sicher­heits­vor­keh­run­gen. Der Par­cours ist von Ende März bis Ende Okto­ber geöff­net und kann nur nach vor­he­ri­ger Anmel­dung (Tou­ris­mus­bü­ro Naturns) besucht wer­den.

    Ein Action Urlaub in Süd­ti­rol hält jung!

    Mit dem Schlauch­boot über wil­de Wel­len, mit dem Gleit­schirm hoch über Naturns oder mit Pfeil und Bogen durch den Wald – der Action Urlaub in Naturns und Süd­ti­rol hält aller­hand Erleb­nis­se bereit. Sie geben den Feri­en die Wür­ze – Ein­tö­nig­keit gibt es im All­tag schließ­lich genug!

    Bild­quel­le © light­po­et – stock.adobe.com

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.