Mit dem E-Bike unterwegs in Südtirol

  • Shooting TM Naturns E-Bike Manuela Christian Prokulus Kirche Radweg 17-08-2012

    Mit dem E-Bike unterwegs in Südtirol

    Die Straßen und Wege auf der Sonnenseite der Alpen können schon mal etwas steiler werden als anderswo. Für alle Urlauber in Naturns, die beim Genuss nicht die sportliche Leistung im Vordergrund stellen, aber trotzdem hoch hinaus möchten gibt es die E-Bikes. Auch in Südtirol erfreuen sich E-Bikes immer größerer Beliebtheit, denn es macht Spaß und ist eine der gesündesten Sportarten. Der ganze Körper kommt sanft in Schwung. Mit dem elektrisch angetriebenen Bike lassen sich längere Distanzen und auch Steigungen ohne große Schwierigkeiten zurücklegen. So haben Sie die Möglichkeit auch ohne trainierte Beine, viele Südtiroler Sehenswürdigkeiten oder Almen zu erreichen. Naturns bietet einen idealen Ausgangspunkt für E-Biker: weit weck vom Straßenverkehr kann man kurze oder auch längere Touren unternehmen auf denen es viel zu sehen gibt. Auf dem Radweg entlang der Via Claudia Augusta kann man das ganze Vinschgau erkunden und hinunterradeln bis nach Meran. Wenn Sie also zu den „gemütlicheren“ Personen gehören die Sport und Sightseeing kombinieren möchten haben wir folgende E-Bike-Touren für Sie zusammengestellt.

    E-Bike Touren in Südtirol

    • Länge: 65 km
    • Höhenmeter bergauf: 80 hm
    • Kondition und Fahrtechnik: leicht
    • Fahrzeit: ca. 4 Stunden

    2x wöchentlich wird von Tourismusverein ein gern genutzter Shuttle von Naturns bis nach Graun am Reschensee angeboten. Wenn Sie dort angekommen sind haben Sie schon die erste Sehenswürdigkeit vor sich: der Kirchturm im Reschensee. Genussbike5Nach dem obligatorischen Foto radelt man dann meist bergab zum Haider See, dem Fischerparadies im Vinschgau. Weiter geht es auf der Genusstour durch die Dörfer Mals, Burgeis und Laatsch, vorbei am imposanten Kloster Marienberg, bis nach Glurns. Glurns ist mit 800 Einwohnern nicht nur das kleinste Städtchen Südtirols sondern sogar das kleinste von ganz Italiens und wird von einer vollständig erhaltenen Ringmauer umgeben. Von der mittelalterlichen Stadt Glurns führt Sie der Radweg weiter nach Prad am Stilfser Joch, Tschengels und das Marmordorf Laas. Vom Radweg aus hat man einen tollen Blick auf die Schrägbahn. Mit dieser werden täglich die schweren Marmorblöcke abtransportiert und in die ganze Welt geliefert. Unter anderem wurde auch die New Yorkerer U-Bahn-Station des Ground Zero mit Laaser Marmor geschmückt. Nun ist bereits weit über die Hälfte der 65km-langen E-Bike-Tour geschafft. Abschließend fahren Sie noch durch die Dörfer Schlanders, Kastelbell und kommen volle neuer Eindrücke zurück nach Naturns. Erkundigen Sie sich an der Rezeption des Dolce Vita Hotel Lindenhof nach dem Bike-Shuttle zum Reschensee. Noch ein kleiner Tipp: Der Zug ist nicht geeignet zum Transport von Bikes, da im Zug nur 15 Stellplätze für Räder sind und diese zur Hauptsaison schnell erreicht werden. Einige weitere E-Bike-Touren finden Sie im nächsten Blog-Artikel des Dolce Vita Hotel Lindenhof in Naturns. 🙂

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.