Kunst-Werk im Lin­den­hof – kOm­Ma5

  • Komma5 (13)

    Kunst-Werk im Lin­den­hof – kOm­Ma5

    Joa­chim Nisch­ler liebt Kunst. Sagt er. Und er mag Krea­ti­ve. Sagt er. So gese­hen ist es nicht ver­wun­der­lich, dass sich der Hotel­chef krea­ti­ve Künst­ler ins Haus holt. Im Lin­den­hof in Naturns war­ten abends unter­schied­li­che Aus­stel­ler auf die Urlaubs­gäs­te. Wir stel­len zwei von ihnen vor, die inzwi­schen auch einen Shop in Naturns eröff­net haben.

    HAND­MA­DE: ARM­BÄN­DER UND ACCES­SOIRES

    Der Spruch, der im Shop hängt, trifft wohl genau auf sie zu: „Alle sag­ten, das geht nicht. Dann kam einer, der wuss­te das nicht – und hat’s ein­fach gemacht.“

    Mar­ti­na Schweit­zer war schwan­ger, erwar­te­te ihr zwei­tes Kind. Sie hat­te viel Zeit, so viel, um kurz vor Weih­nach­ten Geschen­ke für ihre Freun­din­nen zu bas­teln. Aus far­bi­gen Riem­chen design­te sie Arm­bän­der. Die Freun­din­nen waren begeis­tert – so sehr, dass sich die jun­ge Frau über­leg­te: Viel­leicht gefällt das ja auch ande­ren. Und sie ent­schloss sich vor drei Jah­ren, mehr Arm­bän­der zu pro­du­zie­ren. Heu­te heißt ihr Unter­neh­men kOm­Ma5, in der Bahn­hof­stra­ße in Naturns hat sie einen wun­der­schö­nen Ver­kaufs- und Pro­duk­ti­ons­raum, und ihr Bru­der Gre­gor ist in das Geschäft mit dem Mode­schmuck ein­ge­stie­gen.

    Komma5 (7)„Eigent­lich habe ich die Idee mit den far­bi­gen Rie­men einer Fehl­be­stel­lung zu ver­dan­ken. Die Fir­ma schick­te mir näm­lich aus Ver­se­hen ver­schie­de­ne Far­ben“, sagt Mar­ti­na Schweit­zer und lacht. Ihre Arbeit macht ihr Spaß, weil sie inzwi­schen nicht nur über das Inter­net ver­kauft (www.komma5.it), son­dern auch die direk­te Reak­ti­on von Kun­den mit­er­lebt – zum Bei­spiel von Urlaubs­gäs­ten im Lin­den­hof. „Wir per­so­na­li­sie­ren ger­ne Arm­bän­der oder Schlüs­sel­an­hän­ger. Jeder kann sie vom Ver­schluss über die Far­ben bis zum modi­schen Acces­soire so zusam­men­stel­len, wie er es möch­te.“

    Manch­mal suchen auch ande­re für einen aus. „Wenn Du kei­ne grel­len Far­ben nimmst, kannst Du auch in Dei­nem Alter noch ein moder­nes Arm­band tra­gen“, sagt der zehn­jäh­ri­ge Manu­el – und schleppt den 64-jäh­ri­gen Gast zu kOm­Ma5. „Kannst Du ihm eines mit den dunk­len Far­ben zei­gen?“, fragt er Mar­ti­na – und Mar­ti­na kann. Sie hat inzwi­schen neben ihren Freun­din­nen Ver­kaufs­be­ra­ter in allen Alters­klas­sen – und dem­entspre­chend auch Käu­fer.

    kOm­Ma5, Naturns, Bahn­hof­stra­ße
    www.komma5.it

    ÖKO­LO­GI­SCHE MÖBEL­STÜ­CKE, ACCES­SOIRES UND DEKO­RA­TIO­NEN von der Schnal­ser Säge

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.