Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol:
5 Tipps für einen unver­gess­li­chen Som­mer

  • © FountainPix – stock.adobe.com

    Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol:
    5 Tipps für einen unver­gess­li­chen Som­mer

    Die Son­ne lacht, die Bäche rau­schen und die Kids hüp­fen schon früh­mor­gens putz­mun­ter aus den Federn und kön­nen es kaum erwar­ten, in den Wald zu kom­men? Das ist Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol!

    Die Dol­ce­Vi­ta Fami­li­en­welt: Mehr Mög­lich­kei­ten für Fami­li­en

    Fami­li­en­freund­li­che Hotels in Süd­ti­rol gibt es vie­le, aber nur weni­ge bie­ten so vie­le Mög­lich­kei­ten, wie unser Erleb­nis & Genuss Resort Lin­den­hof in Naturns.

    Ein umfang­rei­ches Kin­der­be­treu­ungs­pro­gramm und ein spe­zi­el­les Jugend­pro­gramm sor­gen schon seit Jah­ren dafür, dass unse­re Gäs­te zwi­schen 2 und 18 Jah­ren wäh­rend der Feri­en aller­hand Aben­teu­er erle­ben. Und Eltern auch mal Zeit für sich haben.

    Es gibt aber auch Neu­ig­kei­ten: Bei unse­rem Umbau im ver­gan­ge­nen Win­ter haben wir beson­ders dar­auf geach­tet, Ihren Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol künf­tig noch ange­neh­mer gestal­ten zu kön­nen: So haben wir ein eige­nes Fami­li­en­haus gebaut – samt Turn­hal­le, Kino, eige­nem Plansch­be­cken und Rie­sen­was­ser­rut­sche. So kön­nen Kids unge­stört toben – ohne dass sich ande­re Gäs­te gestört füh­len. Für Erwach­se­ne steht näm­lich ein eige­ner Adults-Only-Bereich bereit, in dem es lei­ser zugeht.

    So bie­tet unser Dol­ce­Vi­ta Erleb­nis & Genuss Resort Lin­den­hof mit dem Fami­li­en­haus – und das unter­schei­det uns von ande­ren fami­li­en­freund­li­chen Hotels in Süd­ti­rol – ein kom­plett eige­nes Reich für Kin­der, wo die­se unge­stört spie­len kön­nen und auch mal lau­ter sein dür­fen.

    Die Dol­ce­Vi­ta Fami­li­en­sui­ten: Mehr Raum für Fami­li­en

    Nigel­na­gel­neu sind auch unse­re Fami­li­en­sui­ten: Die moder­nen Luxus­sui­ten, bestehend aus zwei Schlaf­zim­mern und einer abtrenn­ba­ren Wohn­ein­heit, zwei Bädern und Ter­ras­se oder Bal­kon – bie­ten Raum für bis zu sechs Per­so­nen. Groß­zü­gig und weit­läu­fig, fin­det hier jeder sein Plätz­chen, um unge­stört lesen, spie­len oder ein­fach nur ent­span­nen zu kön­nen. Ein­ge­rich­tet mit hei­mi­schen Natur­ma­te­ria­li­en, etwa mit gebürs­te­tem Lär­chen­holz und mit natür­li­chen Tex­ti­li­en in Erd­tö­nen, über­zeu­gen die Fami­ly Sui­ten auch mit einem beson­ders ange­neh­men Wohn­ge­fühl. Immer mehr fami­li­en­freund­li­che Hotels in Süd­ti­rol ori­en­tie­ren sich – genau­so wie wir – auch in Sachen Ein­rich­tung und Archi­tek­tur ver­stärkt an der Natur.

    Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol: Unse­re 5 Tipps für den Som­mer

    1. Der Natur auf der Spur: Die Stilfser-Joch-Natio­nal­park­häu­ser „aqua­prad“, „natu­ra­tra­foi“, „cul­tur­amar­tell“ und „avi­mun­dus“
      Der Natio­nal­park Stilfs­er­joch ist eines der größ­ten Schutz­ge­bie­te der Alpen und Hei­mat zahl­rei­cher Tier- und Pflan­zen­ar­ten. Etwa die Hälf­te des Natio­nal­parks liegt in Süd­ti­rol, genau­er im äußers­ten Süd­wes­ten Süd­ti­rols. Hier lässt es sich nicht nur unge­stört wan­dern, son­dern auch spie­le­risch die Natur ent­de­cken. Ein Klas­si­ker im Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol ist etwa der Besuch der 800 Jah­re alten Ult­ner Urlär­chen, die sich eben­falls auf dem Gebiet des Natio­nal­parks Stilfser Joch befin­den.
      Lehr­reich und span­nend sind auch die Natio­nal­park­häu­ser: In „aqua­prad“ erfah­ren klei­ne Besu­cher Wis­sens­wer­tes zur Fisch­welt, beim Infor­ma­ti­ons­punkt „avi­mun­dus“ in Schlan­ders alles über die Vögel im Schutz­ge­biet. Im Natio­nal­park­haus „natu­ra­tra­foi“ wer­den die Über­le­bens­stra­te­gi­en von Pflan­zen im Hoch­ge­bir­ge erklärt und die Natur­werk­statt „Wuschlpu­schl“ lädt die Kleins­ten zum Bas­teln mit Natur­ma­te­ria­li­en ein. Das Natio­nal­park­haus „cul­tur­amar­tell“ gewährt Ein­bli­cke in das har­te Leben der Süd­ti­ro­ler Berg­bau­ern.

    2. Tie­risch gut! Strei­chel­zoos, Lama-Trek­king, Aus­rit­te mit Haf­lin­gern
      Ob klein oder groß, Jun­ge oder Mäd­chen, auf­ge­weckt oder zurück­ge­zo­gen: Eines ver­eint alle Kin­der – die Lie­be zu Tie­ren! Zwi­schen Hund und Katz, Meer­schwein­chen und Schild­krö­te fühlt sich der Nach­wuchs ein­fach wohl. Beim Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol gibt es zahl­rei­che Mög­lich­kei­ten, Tie­re zu erle­ben: Etwa beim Lama-Trek­king am Rit­ten, das jeden Mitt­woch und Frei­tag statt­fin­det (Reser­vie­run­gen unter Tel: +39 0471 345046). Bei einer Wild­tier­be­ob­ach­tung im Pfos­sen­tal, einem Sei­ten­tal des Schnal­stals. Bei einem Reit­kurs oder einem Aus­ritt mit den blon­den Haf­lin­ger­pfer­den, z.B. auf dem Bio-Rei­ter­hof Vill in Schlan­ders oder im Reit­stall Sul­fner in Haf­ling. Ein tol­ler Strei­chel­zoo fin­det sich auf der Taser Fami­li­en­alm ober­halb von Schen­na. In eini­gen fami­li­en­freund­li­chen Hotels in Süd­ti­rol, so etwa auch im Erleb­nis & Genuss Resort Lin­den­hof, sind auch die eige­nen Haus­tie­re herz­lich will­kom­men.

    3. Bären­bad in Sul­den
      Ein wei­te­rer schö­ner Aus­flug führt in das Ort­ler­ge­biet: Gleich in der Nähe des male­ri­schen Berg­dorfs Sul­den liegt auf 1.900 Metern See­hö­he eine tol­le Was­ser- und Natur­anla­ge, die Kids begeis­tert – das Bären­bad. Die Anla­ge besteht aus einem natür­li­chen Was­ser­fall, einer Kneipp­an­la­ge, einem Bar­fuß­pfad und einem Baum­haus. Vor allem ist es aber die umlie­gen­de alpi­ne Land­schaft, die die­sen Aus­flug so loh­nend macht. An vier Wochen­en­den im Juli und August 2018 fin­det am Bären­bad eine Open Air-Mul­ti­vi­si­ons­show statt, bei der span­nen­de Vide­os und Fotos vom Ort­ler­ge­biet gezeigt wer­den.

    4. Out­door Kids Camp auf Meran 2000
      Eine Fahrt nach Meran 2000 gehört zu jedem Fami­li­en­ur­laub in Süd­ti­rol dazu. Der Haus­berg hoch über Meran ist im Win­ter ein belieb­tes Ski­ge­biet, und im Som­mer ein belieb­tes Wan­der­re­vier. Und das Out­door Kids Camp bei der Berg­sta­ti­on ist ein ech­tes Para­dies für Kin­der: Der Alpin Bob braust über 1,1 km auf Schie­nen ins Tal. Auch der klei­ne Strei­chel­zoo und der aus­sichts­rei­che Spiel­platz kom­plett aus Holz machen Freu­de. Das Hoch­pla­teau Meran 2000 errei­chen Sie vom Erleb­nis & Genuss Resort Lin­den­hof aus wie folgt: Mit dem Auto von Naturns über die MeBo bis zur Aus­fahrt Sinich, zurück in Rich­tung Meran, über die Umfah­rungs­stra­ße in Rich­tung Schen­na, dann kurz vor Schen­na rechts in Rich­tung „Naif“ abbie­gen und bis zur Tal­sta­ti­on Meran 2000 wei­ter­fah­ren. Dort par­ken und mit der Seil­bahn in weni­gen Minu­ten hoch auf den Mera­ner Haus­berg schwe­ben.

    5. Greif­vo­gel­schau auf Schloss Tirol
      Das gut erhal­te­ne, impo­san­te Schloss Tirol, einst das Herz Tirols, ist an sich schon einen Besuch wert. In Kom­bi­na­ti­on mit der Greif­vo­gel­schau las­sen sich auch die Kids für Geschich­te begeis­tern: Gleich unter­halb von Schloss Tirol auf dem Burg­hü­gel liegt das Pfle­ge­zen­trum für Vogel­fau­na. Dort fin­den von Mai bis Okto­ber täg­lich zwei Flug­shows statt – jeweils um 11.15 und um 15.15 Uhr. Die Zuse­her erfah­ren zudem aller­hand Wis­sens­wer­tes zu Eule, Habicht, Fal­ke & Co. Der Ein­tritts­preis beträgt € 10,00.

    Bild­quel­le © Foun­tain­Pix – stock.adobe.com

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.