Rekord­ver­such: Wenn gute Vor­sätze bis zum 12. Januar hal­ten….

  • Vorsätze

    Rekord­ver­such: Wenn gute Vor­sätze bis zum 12. Januar hal­ten….

    Zum Jah­res­wech­sel ist es üblich, Bilanz zu zie­hen. Und es ist üblich, sich vor­zu­neh­men, sein Leben zu ver­än­dern – mit guten Vor­sät­zen. Unser GAST, den Sie ja schon aus der Hotel­zei­tung SUITE ken­nen, macht das auch – wie immer mit sei­nen ganz eige­nen Ansich­ten.

    Ganz wich­tig: das Vor­satz­buch!

    Ich hab es mir auf­ge­schrie­ben. Es ist das Beste in mei­nem Alter. Wenn ich es mir nicht auf­schrei­ben würde, würde ich ja die guten Vor­sätze alle ver­ges­sen. Nicht aus­zu­den­ken, was dann mit mei­nem Leben pas­sie­ren würde. Die Zeit zwi­schen den soge­nann­ten Tagen sind die ent­schei­den­den. Hier denkt man nach. Was man erreicht hat. Was man ab 1. Januar errei­chen will. Und nur wer genau Buch dar­über führt, weiß, wie glück­lich er in sei­nem Leben ist. Oder wie bescheu­ert es ihm geht. Wie soll man das sonst wis­sen?

    Ich will schon immer in mei­nem Leben abneh­men. Wenn ich aber mein Gewicht am 31.  Dezem­ber 2014 nicht notiert hätte, wüsste ich nicht, ob ich es 2015 geschafft habe. So ist die Bilanz klar. Gewicht 31. Dezem­ber 2014: 88,3 Kilo. Gewicht 31. Dezem­ber 2015: 92,4 Kilo. Das sieht auf den ers­ten Blick jetzt nicht nach einem durch­schla­gen­den Erfolg aus. Aller­dings habe ich in mei­nem Vor­satz­buch 2015 auch den Grund dafür notiert. 6. Januar 2015: Ver­ges­sen ein­zu­kau­fen. Mus­ste die rest­li­chen Würst­chen essen. Und weil mir die nur mit viel Ketchup schme­cken und ich durch die fal­sche Ernäh­rung abends wie­der Heiß­hun­ger auf Scho­ko­lade bekom­men habe, wird der Vor­satz gesunde Ernäh­rung am 6. Januar 2015 um 12.43 Uhr wegen höhe­rer Gewalt abge­bro­chen. Bis dahin war er sicher erfolg­reich, wobei ich mich vor den Würst­chen nicht gewo­gen habe.

    Immer­hin: das Konto nimmt ab

    Ich will schon immer in mei­nem Leben mehr Sport machen. Dabei hel­fen mir jetzt sehr gute Apps, die von Höhen­me­tern über Dis­tanz und Zeit bis zum Kalo­ri­en­ver­brauch alles berech­nen. Auch die App einer Bud­get­ver­wal­tung ist in die­sem Zusam­men­hang zu emp­feh­len, da ich mich am 2. bzw. 3. Januar gleich bei zwei Fit­ness­stu­dios ange­mel­det habe und mit dem bereits lau­fen­den Ver­trag in einem drit­ten sich die Gesamt­aus­ga­ben auf 352,80 Euro im Monat erhöht haben. Trotz­dem macht es Sinn für mei­nen Vor­satz, akti­ver zu wer­den. In einem die­ser Sport­tem­pel steht ein Box­ring, im ande­ren sind die Kurse (Spin­ning!) über­ra­gend und im drit­ten ist neben dem Kraft­raum auch die Sauna per­fekt aus­ge­stat­tet. In mei­nem Vor­satz­buch kann ich heute erken­nen, dass ich seit dem 12. Januar 2015 in kei­nem der drei Fit­ness­stu­dios mehr war, was daran lag, dass ich am 11. Januar 2015 Schup­fen bekom­men habe. Die Krank­heit hat mich auch bei „Run­ta­s­tic“ sehr zurück­ge­wor­fen („Sie haben in die­sem Jahr noch keine sport­li­che Akti­vi­tät“), wobei mir die Budg­e­tapp immer­hin zeigt, dass wenigs­tens mein Konto durch die Sport­stu­dios abge­nom­men hat.

    Sie mer­ken, wie wich­tig es ist, sich die guten Vor­sätze schrift­lich zu notie­ren. Wer, wie ich, durch beson­dere Umstände in den ver­gan­ge­nen 40 Jah­ren schon jeweils bis zum 12. Januar gezwun­gen war, alle auf das nächste Jahr zu schie­ben, würde sich heute gar nicht mehr daran erin­nern. So weiß ich, was ich in mein Vor­satz­buch 2016 schrei­ben muss: Abneh­men, gesün­der ernäh­ren, mehr Sport trei­ben.

    Viel­leicht fange ich 2016 nicht gleich im Januar damit an, son­dern erst bei mei­ner Urlaubs­wo­che im Mai im Lin­den­hof in Naturns. Der Chef­koch und die Fit­ness­trai­ner haben mir ver­spro­chen, mir zu hel­fen. Mit ent­spre­chen­den Tipps. Das hat auf  jeden Fall den Vor­teil, dass ein guter Vor­satz zum Jah­res­wech­sel bei mir mal bis zum Mai hält.

    Das wäre Rekord. Und was für einer…

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.