Hotel Lindenhof’s Tipps und Tricks bei Früh­jahrs­mü­dig­keit

  • Frühjahrsmüdigkeit

    Hotel Lindenhof’s Tipps und Tricks bei Früh­jahrs­mü­dig­keit

    Der Früh­ling naht und lässt Süd­ti­rol in einem Meer aus Blu­men erstrah­len. Doch lei­der bringt die neue Jah­res­zeit so man­chen von uns an die Gren­zen der Erschöp­fung. Früh­jahrs­mü­dig­keit ist bei vie­len ein all­jähr­li­ches und lei­di­ges The­ma. Wir vom Hotel Lin­den­hof haben für Sie eini­ge hilf­rei­che Tipps zusam­men­ge­stellt, damit Sie mög­lichst wach und aus­ge­gli­chen den Früh­ling genie­ßen kön­nen!

    6 hilf­rei­che Rat­schlä­ge gegen Früh­jahrs­mü­dig­keit

    Da es für das Phä­no­men der Früh­jahrs­mü­dig­keit noch kei­nen wis­sen­schaft­li­chen oder sta­tis­ti­schen Nach­weis gibt, gibt es vie­le ver­schie­de­ne Tipps um die­ser Müdig­keit ent­ge­gen­zu­wir­ken.

    Gehen Sie raus in die fri­sche Luft

    Fri­sche Luft tut Kör­per und Geist gut: Das Gehirn, das regel­mä­ßig fri­schen Sauer­stoff bekommt, kann sich bes­ser kon­zen­trie­ren und gibt so gene­rell der Müdig­keit kei­ne Chan­ce. Um die­sen Pro­zess zu beschleu­ni­gen, kön­nen Sie bei­spiels­wei­se eine „Frisch­luft­du­sche“ neh­men: Stel­len Sie sich vor ein geöff­ne­tes Fens­ter oder gehen Sie nach drau­ßen und atmen Sie tief ein. Hal­ten Sie die Luft solan­ge wie mög­lich an und atmen dann lang­sam wie­der aus. Wie­der­ho­len Sie die­se Übung ein paar mal bevor Sie sich wie­der an die Arbeit machen und Sie wer­den den posi­ti­ven Effekt gleich spü­ren. Wenn Sie in einem geschlos­se­nen Raum arbei­ten, soll­ten Sie min­des­tens ein­mal pro Stun­de lüf­ten (sofern es Ihre Kol­le­gen und die Außen­tem­pe­ra­tu­ren erlau­ben).

    Täg­li­che und regel­mä­ßi­ge Bewe­gung

    Regel­mä­ßi­ge Bewe­gung in den All­tag zu inte­grie­ren ist nicht so schwer, wie Sie es sich viel­leicht vor­stel­len. Es reicht schon, wenn Sie bei­spiels­wei­se anstel­le des Auf­zu­ges die Trep­pen benut­zen, mit dem Fahr­rad zur Arbeit fah­ren anstatt mit dem Auto oder mit dem Bus oder ein­fach nach dem Mit­tag­essen einen klei­nen Spa­zier­gang zu machen. Eini­ge Minu­ten Bewe­gung am Tag kön­nen wah­re Wun­der bewir­ken und hilf Ihnen, den Tag fit und wach zu meis­tern!

    Essen und trin­ken Sie immer aus­rei­chend

    Wäh­rend des Tages ver­braucht unser Kör­per stän­dig Ener­gie. Sobald ihm die­se Ener­gie aus­geht, bekom­men wir Hun­ger oder Durst und der Kör­per beginnt, die „unwich­ti­gen“ Funk­tio­nen abzu­schal­ten. Folg­lich lei­det unse­re Kon­zen­tra­ti­on dar­un­ter und wir wer­den müde. Um das zu ver­mei­den soll­ten Sie auf den Tag ver­teilt immer aus­rei­chend essen und trin­ken – aber mit Maß! Ver­mei­den Sie weni­ge „schwe­re“ Mahl­zei­ten und tei­len Sie dafür die­se in meh­re­re klei­ne und bekömm­li­che Mahl­zei­ten auf. Dadurch muss der Kör­per nicht sei­ne gesam­te Ener­gie für die Ver­dau­ung auf­wen­den und Sie kön­nen davon pro­fi­tie­ren. Auch wenn der Kör­per zu wenig Flüs­sig­keit bekommt wird er müde. Des­halb soll­ten Sie immer genü­gend trin­ken!

    Wech­sel­du­schen machen

    Wech­sel­du­schen trei­ben den Kreis­lauf an und för­dern so die Durch­blu­tung. Eine Wech­sel­du­sche am Mor­gen ver­treibt die Müdig­keit und erfrischt gleich­zei­tig Ihre Haut.

    Ent­schla­cken

    Eini­ge Gesund­heits­ex­per­ten bestä­ti­gen, dass eine Ent­schla­ckungs­kur im Früh­ling für Kör­per und Geist eine Wohl­tat ist. Sie hel­fen Ihrem Orga­nis­mus so, sich leich­ter von Schad­stof­fen und abge­stor­be­nen Zel­len zu befrei­en und Ihr Kör­per hat somit wie­der übri­ge Ener­gie für Ihren Tages­ver­lauf. Für eine Ent­schla­ckungs­kur eig­nen sich zum Bei­spiel her­vor­ra­gend grü­ne Smoot­hies.

    Tref­fen Sie Ihre Liebs­ten

    Egal ob Freun­de oder Fami­lie – Gesell­schaft scha­det nie! Verab­re­den Sie sich mit Ihren Liebs­ten und genie­ßen Sie gemein­sam den Tag, anstatt im Bett lie­gen zu blei­ben. Wenn es der Psy­che gut geht hat das posi­ti­ve Aus­wir­kun­gen auf Ihren all­ge­mei­nen Gesund­heits­zu­stand und Sie blei­ben fit.

    Das Well­ness- und Beau­ty-Team im Hotel Lin­den­hof in Naturns wünscht Ihnen eine ange­neh­me Früh­lings­zeit und gutes Gelin­gen beim Umset­zen der Rat­schlä­ge!

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.