Ein Urlaub in Süd­ti­rol
lässt Sie Ihre Sor­gen ver­ges­sen

  • © Manuel Schönfeld – stock.adobe.com

    Ein Urlaub in Süd­ti­rol
    lässt Sie Ihre Sor­gen ver­ges­sen

    Som­mer. Son­ne. Strand. Süd­ti­rol. Moment mal! Süd­ti­rol passt doch gar nicht zu einem Strand­ur­laub. Süd­ti­rol ist näm­lich von einer Berg­welt umge­ben, die der Feri­en­re­gi­on einen beson­de­ren Charme und Flair ver­leiht. Doch wenn es um das The­ma Urlaub geht, den­ken die meis­ten an Son­ne, Strand und Meer. Seit eini­ger Zeit aber ver­brin­gen vie­le ihre Feri­en in den Ber­gen. Die kla­re und fri­sche Höhen­luft bringt neue Ener­gi­en in den All­tag und lässt Sie voll­kom­men zur Ruhe kom­men. Vor allem das Dol­ce­Vi­ta Resort Lin­den­hof in Naturns sorgt für sor­gen­freie Momen­te in Ihren Feri­en in Süd­ti­rol.

    Ber­ge, Wie­sen, Fel­der und Äpfel soweit das Auge reicht

    Die Alpen­re­gi­on Süd­ti­rol ist in eine atem­be­rau­ben­de Berg- und Wie­sen­land­schaft ein­ge­bet­tet, die dem Apfel­land einen beson­de­ren Charme ver­leiht. Sie haben rich­tig gele­sen. Süd­ti­rol ist die Apfel­re­gi­on schlecht­hin! Von Sal­urn, der süd­lichs­ten Gemein­de Süd­ti­rols, fast bis zum Bren­ner wächst und gedeiht die­ses schmack­haf­te und vor allem sehr gesun­de Obst. Das medi­ter­ra­ne und vor allen Din­gen mil­de Kli­ma und die vie­len Son­nen­ta­ge ermög­li­chen nicht nur ein gutes Wachs­tum der Äpfel und Pflan­zen, son­dern sor­gen auch für Wan­der-, Bike- und Klet­ter­spaß das gan­ze Jahr über. Aber auch Ski­fah­ren, Schnee­schuh­wan­dern, Ski­tou­ren und Hoch­tou­ren sind in Ski­ge­bie­ten bis in den Früh­ling hin­ein mög­lich.

    Meran: Eine Stadt mit vie­len Facet­ten

    Das Mera­ner und auch das Boz­ner Land sind bis weit über die Lan­des­gren­zen hin­aus beliebt. Bei­de Städ­te sind auf ihrer Art und Wei­se ein­zig­ar­tig und auf alle Fäl­le einen Besuch wert. In Ihrem Urlaub in Süd­ti­rol soll­ten Sie unbe­dingt den Flair bei­der Städ­te erle­ben.

    Auf den Spu­ren von Kai­se­rin Sis­si in Ihrem Urlaub in Süd­ti­rol

    Schon die öster­rei­chi­sche Kai­se­rin Sis­si schlen­der­te am Ufer der Pas­ser ent­lang und genoss den beson­de­ren Charme die­ses Ortes. Heu­te thront Ihre Abbil­dung im Sis­si-Park an der Som­mer­pro­me­na­de, im Zen­trum der Kur­stadt, und gilt als ein beson­de­res Foto­mo­tiv. Vor allem im Som­mer erstrahlt die Sta­tue der Kai­se­rin in einem ein­zig­ar­ti­gen Licht, denn die Blu­men­pracht, die sie umgibt, ver­leiht der Sta­tue eine indi­vi­du­el­le Aura.

    Die Kur­stadt lädt zu jeder Jah­res­zeit zum Bum­meln, Schlen­dern, Fla­nie­ren und natür­lich auch zum Schlem­men und Shop­pen ein. Bou­ti­quen, Sou­ve­nir­lä­den und Sport­ge­schäf­te locken mit beson­de­ren Arti­keln, Cafés laden bei einer Tas­se Cap­puc­ci­no und einem Stück Kuchen zum Ver­wei­len und Genie­ßen ein, Restau­rants locken mit zau­ber­haft schmack­haf­ten Gerich­ten aus der Süd­ti­ro­ler und der ita­lie­ni­schen Küche.

    Die Alt­stadt von Meran ist nicht nur eine bekann­te Fla­nier­mei­le, son­dern auch geprägt von Geschich­te und Kul­tur. Die Gebäu­de und Lau­ben­gän­ge zeu­gen von der schöns­ten Jugend­stil­epo­che, näm­lich der “Bel­le Épo­que”. Beson­ders das Kur­haus der Stadt zeigt sich im Bau­stil der “Schö­nen Epo­che” und ist ein beson­de­rer Ort für beson­de­re Anläs­se: Das Mera­no Wein­Fes­ti­val mit Culi­na­ria, Bäl­le und vie­les mehr ver­wan­deln das Kur­haus in einem viel­fäl­ti­gen Ort der kul­tu­rel­len Begeg­nung.

    Im Som­mer fin­den in der Alt­stadt eini­ge Ver­an­stal­tun­gen statt, so zum Bei­spiel das Mera­ner Alt­stadt­fest, lan­ge Shop­pin­ga­ben­de, Musik­fes­te und vie­le wei­te­re. Im Win­ter ver­wan­delt sich die­se his­to­ri­sche Ort­schaft in eine magi­sche Welt. Die Stän­de des Weih­nachts­mark­tes locken mit Düf­ten, Lecke­rei­en, typi­scher Süd­ti­ro­ler Hand­werks­kunst und Arti­keln für den Haus­ge­brauch. Vor allem in den Abend­stun­den wird das Fla­nie­ren durch den Markt zu einem roman­ti­schen Erleb­nis. Wär­me- und Feu­er­stel­len sor­gen für Gemüt­lich­keit und mit einem Heiß­ge­tränk in der Hand und den Liebs­ten an der Sei­te wird der Abend unver­gess­lich.

    Die Gär­ten von Schloss Trautt­mans­dorff – Far­ben­pracht im Mera­ner Land

    Die bekann­ten Gär­ten von Schloss Trautt­mans­dorff locken all­jähr­lich Men­schen aus aller Welt an. Die Gär­ten, die einem Amphi­thea­ter ähn­lich sind, erstrah­len von Früh­ling bis in den Som­mer hin­ein in einer bun­ten Far­ben­pracht und glän­zen mit einer herr­li­chen Aus­sicht auf das Mera­ner Land und sei­ne Umge­bung.

    Beim Spa­zie­ren durch die Gar­ten­land­schaft, sto­ßen Sie sowohl auf exo­ti­sche, als auch auf ein­hei­mi­sche Pflan­zen­ar­ten. Schma­le Pfa­de, die sich durch die Gär­ten schlän­geln, füh­ren Sie an beson­de­ren High­lights vor­bei: Die Vogel­vo­lie­re mit Papa­gei­en­ar­ten, die Aus­sichts­platt­form mit sagen­haf­tem Blick auf das Mera­ner Land oder der gro­ße Koi-Karp­fen-Teich mit einer Insel in der Mit­te sind nur weni­ge Höhe­punk­te, die Sie in Ihrem Auf­ent­halt in die­sen Gär­ten erle­ben. Die Insel inmit­ten des gro­ßen Teichs ver­wan­delt sich spe­zi­ell in den Som­mer­mo­na­ten in eine Kon­zert­büh­ne und sorgt in den lau­en Abend­stun­den für einen gemüt­li­chen Aus­klang.

    Die Alpen­re­gi­on Süd­ti­rol ist sehr facet­ten­reich und bie­tet eine schein­bar unend­lich lan­ge Lis­te an Frei­zeit­ge­stal­tun­gen. Von Kul­tur über Natur bis hin zu Aktiv ist alles dabei. Freu­en Sie sich auf einen erleb­nis­rei­chen Urlaub in Süd­ti­rol und der Auf­ent­halt im Erleb­nis & Genuss Resort Lin­den­hof in Naturns macht Ihre Feri­en zu einem beson­de­ren Erleb­nis!

    Bild­quel­le © Manu­el Schön­feld – stock.adobe.com

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.