Som­mer­ur­laub Süd­ti­rol: Viel­fäl­ti­ge MTB-Tou­ren
auf der Son­nen­sei­te der Alpen

  • Mit den Guides der Ötzi Bike Academy die Landschaft entdecken

    Som­mer­ur­laub Süd­ti­rol: Viel­fäl­ti­ge MTB-Tou­ren
    auf der Son­nen­sei­te der Alpen

    Genuss, Pan­ora­ma und Trails ohne Ende. Genau die­se drei magi­schen Wor­te zeich­nen die Alpen­re­gi­on Süd­ti­rol aus! Süd­ti­rol ist ein wah­res Eldo­ra­do für jeden Aktiv­sport­ler, so viel ist sicher! Moun­tain­bi­ker kom­men in die­ser ein­zig­ar­ti­gen Land­schaft auf alle Fäl­le auf ihre Kos­ten. Die unzäh­li­gen Trails, die sich durch Wie­sen und Wäl­der schlän­geln, begeis­tern jedes Moun­tain­bi­ker-Herz. Die Aus­wahl der schöns­ten MTB-Tou­ren in Süd­ti­rol scheint sich ins Unend­li­che zu zie­hen. In einer der­art schö­nen Kulis­se, die Sie wäh­rend des Bik­ens auf Süd­ti­rols schöns­ten Trails beglei­tet, fällt es schwer, sich auf das Biken zu kon­zen­trie­ren. Wel­che Tou­ren Sie in den Biker-Him­mel füh­ren, erfah­ren Sie in den nach­ste­hen­den Zei­len. Sei­en Sie gespannt, was Süd­ti­rol in Sachen Biken so zu bie­ten hat.

    Bike Hotels Süd­ti­rol: Der Lin­den­hof ist Ihr Spe­zia­list im Bereich Moun­tain­bike

    Wenn sich alles rund ums The­ma Moun­tain­bi­ken, E-Moun­tain­bi­ken oder um die schöns­ten MTB-Tou­ren in Süd­ti­rol dreht, sind wir, eines der vie­len Bike Hotels in Süd­ti­rol, genau der rich­ti­ge Ansprech­part­ner. Der Gast­ge­ber Joa­chim Nisch­ler ist pas­sio­nier­ter Biker und Mit­be­grün­der der Ötzi Bike Aca­de­my. Er weiß, wor­auf es beim Biken ankommt. Die Gui­des der Ötzi Bike Aca­de­my ver­an­stal­ten wöchent­lich rund 12 geführ­te Bike-Tou­ren, bei denen jeweils etwa 2.000 Höhen­me­ter über­wun­den wer­den. Die kom­pe­ten­ten Gui­des beglei­ten Sie bei Ihren Tou­ren durch die Natur der Alpen­re­gi­on, geben Ihnen wert­vol­le Tipps und zei­gen Ihnen die schöns­ten Geheim­tipps in den Ber­gen.

    Wir, das Bike Hotel Lin­den­hof in Naturns, sind nicht nur Mit­glied der Ötzi Bike Aca­de­my, son­dern auch bei Moun­tain­bike Holi­days und las­sen uns regel­mä­ßig auf die Moun­tain­bike-Kom­pe­tenz über­prü­fen. Dadurch bie­ten wir den Moun­tain­bi­kern stets bes­te Bera­tung in allen Fra­gen rund um das Moun­tain­bi­ken in der Alpen­re­gi­on Süd­ti­rol.

    Da das Bike Hotel Lin­den­hof in Naturns, in der Feri­en­re­gi­on Mera­ner Land in Süd­ti­rol liegt, gilt genau aus die­sem Grund als die per­fek­te Urlaubs-Regi­on für MTB-Tou­ren durch die Land­schaft. Flo­wi­ge und kna­cki­ge Sin­gle-Trails, gemüt­li­che Rad­we­ge ent­lang der Etsch im Vinsch­gau und im Mera­ner Becken bie­ten für jeden Moun­tain­bi­ker ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm. Die lan­ge Moun­tain­bike-Sai­son von März bis Novem­ber und die vie­len Son­nen­ta­ge im Jahr garan­tie­ren ein aben­teu­er­li­ches, erleb­nis­rei­ches und vor allen Din­gen unver­gess­li­ches Ver­gnü­gen.

    Urlaub in Süd­ti­rol: Die schöns­ten MTB- und E-MTB-Tou­ren der Alpen­re­gi­on

    Die Aus­wahl an Tou­ren ist unend­lich und eben­so viel­fäl­tig. Von ein­fa­chen bis hin zu anspruchs­vol­len Trails ist alles dabei und hier fin­det jeder sei­nen pas­sen­den Trail-Spaß. Die Trails, die Süd­ti­rol und ins­be­son­de­re auch das Vinsch­gau zu bie­ten haben, sor­gen bei jedem Moun­tain­bi­ker für Begeis­te­rung.

    Um Ihnen einen Vor­ge­schmack in punc­to MTB-Tou­ren in Süd­ti­rol und Vinsch­gau zu geben, haben wir Ihnen nach­fol­gend eine Aus­wahl an flo­wi­gen und kna­cki­gen Trails zusam­men­ge­stellt. Suchen Sie sich Ihren Favo­ri­ten aus und schon kann es los­ge­hen!

    Eine Aus­wahl der schöns­ten MTB-Tou­ren in der Nähe unse­res Bike Hotels:

    Vinsch­gau

    • Roat­brunn-Trail S2
      Der Roat­brunn-Trail S2 zählt zu einem der Top-Trails in Latsch. Zu Beginn ver­läuft der Trail sehr flo­wig und geht im unte­ren Teil des Weges in anspruchs­vol­len Pas­sa­gen über.

      Aus­ge­hend von der Lat­scher Alm führt der Weg zunächst auf dem Forst­weg in Rich­tung Töbrunn. Beim “Mar­terl” geht es nach etwa einem Kilo­me­ter in den 4er Weg. Nach einer kur­zen und stei­len Pas­sa­ge folgt ein flo­wi­ger und schö­ner Wald­bo­den-Trail, der bis zur Forst­stra­ße führt. Nach der Que­rung geht der Weg flo­wig wei­ter und führt am namens­ge­ben­den “Roat­brunn” (roter Brun­nen) vor­bei. Nach einem kur­zen Abschnitt auf der Tar­scher Alm-Forst­stra­ße beginnt das nächs­te Teil­stück. Nach etwa einem Kilo­me­ter trifft man auf den Tar­scher-Alm-Trail. Der Weg führt durch den Wald, über leicht zu bezwin­gen­den Stu­fen und erst­klas­si­gen Wald­bo­den-Trails dahin. Gegen Ende des Trails fol­gen etwas anspruchs­vol­le Abschnit­te, ehe man auf den Rami­ni-Waal­weg trifft.

      Start: Lat­scher Alm, 1.716 m
      Ziel: Sport­Fo­rum, 651 m / Aqua­Fo­rum 664 m
      Dau­er: 1 h
      Höhen­me­ter berg­ab: 1052 hm
      Regi­on: Vinsch­gau, Lat­scher Alm, 1.716 m
      Typ: Moun­tain­bike & eMTB

     

    • Göf­la­ner Mar­mor­bruch
      Die Tour star­tet von Latsch über der Römer­stra­ße Via Clau­dia Augus­ta nach Laas bis zur Abzwei­gung in Rich­tung Laa­ser­tal. Am Dorf­aus­gang über die Brü­cke nach Tar­nell abbie­gen. Ober­halb der Höfe führt der Weg wei­ter auf eine Forst­stra­ße bis zur Kreu­zung Mar­mor­bruch­weg, der den Ver­bin­dungs­weg zwi­schen dem Laa­ser und Göf­la­ner Bruch dar­stellt. Vor­bei am Knap­pen­haus erreicht man den Bruch auf rund 2.000 Metern. Der Rück­weg erfolgt auf dem sel­ben bis zur letz­ten Keh­re unter­halb des Bru­ches. Hier führt ein Trail wei­ter zur Göf­la­ner Alm auf 1.827 Meter. Wei­ter geht der Weg berg­ab auf einen etwas stei­len Forst­weg in Rich­tung Hasl­hof. Die­ser mün­det zu einem spä­te­ren Zeit­punkt in einen Trail ein. Es folgt eine Über­que­rung zwei klei­ner Gebirgs­bä­che, ehe man die Weis­ka­ser Alm erreicht. Aus­ge­hend von die­sem Punkt folgt der legen­dä­re Holy Han­sen-Trail, dem man bis ober­halb von Göf­lan folgt. Wei­ter geht es über den Aigen­hof (Trail Nr. 4) bis nach Latsch zurück.

      Start:
      Latsch
      Dau­er: 6,5 h
      Län­ge: 45 km
      Regi­on: Vinsch­gau, Latsch
      Typ: Moun­tain­bike & eMTB

     

    Meran und Umge­bung:

    • Kol­choufn-Tour
      Die­se MTB-Tour star­tet vom Info­point Töll Brü­cke. Anschlie­ßend folgt man der Stra­ße Qua­drat bis Mahl­bach. Hier biegt man rechts auf den Forst­weg Nr. 30/27A bis zur Kreu­zung. Anschlie­ßend biegt man links auf die Forst­stra­ße bis zur Kreu­zung, an der sich eine Schran­ke befin­det. Hier folgt links der Ein­stieg in den Stu­an­bruch-Trail.

      Län­ge: 21,8 km
      Höhen­me­ter: Auf­stieg 1.055m – Abfahrt 1.006m
      Weg­be­schaf­fen­heit: Asphalt, Forst­weg
      Regi­on: Meran und Umge­bung
      Typ: Moun­tain­bike & eMTB

     

    • Tour: “Zu den Stoaner­nen Mandln”
      Die­se Tour ist eine ein­zig­ar­ti­ge Pan­ora­ma­tour ober­halb von Haf­ling bei Meran. Der Ort zeigt sich von sei­ner mys­ti­schen Sei­te: Auf dem Gip­fel der Hohen Reisch hat es damals Hexen­tän­ze und feu­ri­ge und wil­de Teu­fels­fei­ern gege­ben. Die Zeug­nis­se die­ser Legen­den und Geschich­ten meint man in den geschich­te­ten, teils meter­ho­hen Stein­fi­gu­ren gefun­den zu haben. Genau die­se “stoaner­nen Mandln” sind das Ziel die­ser mys­ti­schen MTB-Tour. Die­se führt Sie vom Dorf Haf­ling über die Lead­ner und Vör­aner Alm, sowie das Aue­ner Joch. Auf der Hohen Reisch genie­ßen Sie ein ein­zig­ar­ti­ges und atem­be­rau­ben­des Pan­ora­ma und vor allem die Stein­fi­gu­ren sind ein sehr belieb­tes Foto­mo­tiv. Der Rück­weg erfolgt über die Mölt­ner Kaser, die Satt­ler Hüt­te und die Lead­ner Alm.

      Dau­er: 3 h
      Höhen­me­ter berg­auf: 1130 hm
      Höhen­me­ter berg­ab: 1130 hm
      Län­ge: 27,5 km
      Regi­on: Meran und Umge­bung, Haf­ling
      Start: Haf­ling
      Ziel: Haf­ling
      Typ: Moun­tain­bike & eMTB
     

     

    Bild­quel­le © Dol­ce­Vi­ta Resort Lin­den­hof 

    Moun­tain­bike-Ange­bo­te im Lin­den­hof


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.