Die­se Biker rasen zum Welt­re­kord

  • Trailrekord Marcel Hardegger

    Die­se Biker rasen zum Welt­re­kord

    Mar­cel Har­deg­ger war letz­tens bei uns im Lin­den­hof zu Gast und erzähl­te Joa­chim Nisch­ler von sei­ner Leis­tung. Da blieb sogar dem Bike­gui­de Joa­chim der Mund offen. 16 Stun­den lang ist er mit sei­nen bei­den Schwei­zer Bike-Kol­le­gen Erich Arnold und Chris­tof Arnold auf schma­len Pfa­den berg­ab gera­delt. Ins­ge­samt 21.832 (!!) Tie­fen­me­ter wur­den zurück­ge­legt. Sie unter­bo­ten damit die bis­he­ri­ge Best­mar­ke von 20.616 Tie­fen­me­tern, die zwei Wal­li­ser kürz­lich auf­ge­stellt hat­ten und schaff­ten so einen neu­en inof­fi­zi­el­len Welt­re­kord auf Sin­gle­trails. Inof­fi­zi­ell ist der Welt­re­kord des­halb, weil die drei Ama­teur­bi­ker aus finan­zi­el­len Grün­den auf eine amt­li­che Bestä­ti­gung ver­zich­te­ten.

    Non­stop auf Sin­gle­trails unter­wegs

    Trailrekord Marcel Hardegger 1Das Urner Bike­trio muss­te für den inof­fi­zi­el­len Welt­re­kord an ihre Gren­zen gehen. Um 04.30 Uhr mor­gens begann der Husa­ren­ritt und erst um 20.45 Uhr ende­te für die drei Schwei­zer der Tag auf den Bikes. Gestar­tet wur­de auf der Berg­sta­ti­on Ruo­gig  wo die ers­te Stre­cke tal­wärts in Angriff genom­men wur­de. Nach­her muss­te jeweils eine neue Stre­cke genom­men wer­den. Kein Sin­gle­trail durf­te zwei­mal befah­ren wer­den. Zunächst muss­te auf nas­sen Trails gefah­ren wer­den, bei Nacht und Nebel, da es am Abend zu vor gereg­net hat­te. Dabei gel­ten die Bike­trails im Kan­ton Uri an sich schon als äußerst anspruchs­voll. Aus logis­ti­schen Grün­den konn­te der Welt­re­kord­ver­such aller­dings nicht ver­scho­ben wer­den.  Zahl­rei­che Hel­fer stan­den im Ein­satz und ver­sor­gen die Biker und deren Bikes. Seil­bah­nen und Auto­trans­por­te brach­ten die Biker in die Bike-Gebie­te.

    Eine Fahrt mit dem Bike wie im Rausch

    Die größ­te Sor­ge der drei Biker war, dass Sie es kör­per­lich und geis­tig nicht schaf­fen wür­den, doch alles hat rei­bungs­los funk­tio­niert, alle Biker blie­ben unfall­frei. Sie waren die gan­ze Zeit ange­spannt und vol­ler Adre­na­lin. Wie im Rausch sind sie die Trails gefah­ren mit stra­pa­zier­ten Armen und Bei­nen. Am Abend dann waren die drei ver­rück­ten Biker erleich­tert, glück­lich und sind nun amtie­ren­de Welt­re­kord Wir gra­tu­lie­ren dem Lin­den­hof-Gast Mar­cel Har­deg­ger und sei­nen Bike-Kol­le­gen Erich und Chris­tof Arnold zum inof­fi­zi­el­len Sin­gle­trail-Welt­re­kord. Eine tol­le Leis­tung.


1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.