Klet­tern an der Stau­mau­er

  • Der Klettergarten Hoachwool am Eingang des Schnalstales

    Klet­tern an der Stau­mau­er

    Egal ob Klet­ter­stei­ge oder Klet­ter­gär­ten – Süd­ti­rol ist ein wah­res Para­dies für Klet­te­rer! Seit August ist die Urlaubs­re­gi­on um eine wei­te­re Akti­vat­trak­ti­on rei­cher, es wur­de näm­lich im schö­nen Mar­tell­tal, ein Sei­ten­tal des Vinsch­gau, Süd­ti­rols ers­te Klet­ter­wand an einer Stau­mau­er eröff­net!

    Ers­te Klet­ter­wand Süd­ti­rols an einer Stau­mau­er im Mar­tell­tal eröff­net

    Mit einem gro­ßen Klet­ter­fest wur­de die Klet­ter­wand an der Stau­mau­er vom Zufritt Stau­see am ers­ten Sams­tag im August eröff­net. Dank der guten Zusam­men­ar­beit zwi­schen der Gemein­de Mar­tell, dem AVS (Alpen­ver­ein Süd­ti­rol) und der SEL Grup­pe, kön­nen sich Aktiv­fans nun bis Ende Sep­tem­ber täg­lich auf puren Klet­ter­spaß an der Stau­mau­er im hin­te­ren Mar­tell­tal freu­en! Der Ansturm auf die Klet­ter­wand war bereits am ers­ten Tag groß, nicht nur Erwach­se­ne son­dern auch zahl­rei­che Kin­der ver­such­ten sich begeis­tert an der impo­san­ten Stau­mau­er. 32 ver­schie­de­ne Rou­ten in diver­sen Schwie­rig­keits­gra­den war­ten nur dar­auf, von Anfän­gern und Pro­fis getes­tet zu wer­den. Die 80 Meter lan­gen Rou­ten, wel­che über vier Seil­län­gen bis an das obe­re Ende der Stau­mau­er füh­ren, wer­den nur den geüb­ten Klet­te­rern emp­foh­len. Für das gesam­te Mar­tell­tal ist die­ses Pro­jekt eine wich­ti­ge Auf­wer­tung, davon sind die Ein­hei­mi­schen über­zeugt. Wir mei­nen, dass die Klet­ter­wand an der Stau­mau­er neben diver­sen Klet­ter­hal­len und den Fels­klet­ter­gär­ten in der nähe­ren Umge­bung, eine ganz beson­de­re Attrak­ti­on für den Aktiv­ur­laub in Süd­ti­rol ist und unver­gleich­li­che Klet­ter­aben­teu­er bie­tet! Die zukünf­tig vom AVS Sek­ti­on Mar­tell betrie­be­ne Klet­ter­wand ist noch bis Ende Sep­tem­ber täg­lich von 9.00 Uhr bis 21.30 Uhr geöff­net. Jeden Mitt­woch sogar bis 23.00 Uhr. Die Nut­zung ist kos­ten­los! Im Bild der Klet­ter­steig Hoach­wool am Ein­gang des Schnal­s­ta­les.

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.