Urlaub im Mera­ner Land:
Alpin-medi­ter­ra­nes Lebens­ge­fühl erle­ben

  • Urlaub im Meraner Land

    Urlaub im Mera­ner Land:
    Alpin-medi­ter­ra­nes Lebens­ge­fühl erle­ben

    Kann eine Stadt alpin und medi­ter­ran zugleich sein? Ja, sie kann. Stel­len Sie sich vor, Sie sit­zen bei ange­neh­men 20 bis 25 Grad Cel­si­us in einem Café, einer Bar oder einer Gela­te­ria auf der son­ni­gen Pas­serpro­me­na­de von Meran, umge­ben von Pal­men und wohl­rie­chen­den Pflan­zen. Ihr Blick schweift nach oben, wo schnee­be­deck­ten Gip­fel der Süd­ti­ro­ler Ber­ge und Glet­scher thro­nen, die mit einer unbe­rühr­ten alpi­nen Land­schaft aus Misch­wäl­dern und Nadel­bäu­men beein­dru­cken.

    Alpin-medi­ter­ra­ner Wan­der­traum im Mera­ner Land

    Egal ob Sie alpi­ne Drei­tau­sen­der oder gemüt­li­che Tal-Land­schaf­ten bevor­zu­gen: Im Mera­ner Land kön­nen Sie in so gut wie jedem Gebiet wan­dern. Für jene, die es etwas gemüt­li­cher bevor­zu­gen, gibt es Waal­we­ge, Pro­me­na­den­spa­zier­gän­ge und bezau­bern­de Spa­zier­we­ge inmit­ten von Apfel­wie­sen in Meran und Umge­bung. Aber auch muti­ge Wan­de­rer kom­men bei ihrem Urlaub im Mera­ner Land nicht zu kurz. Sie fin­den tol­le  Höhen­we­ge und Gip­fel­tou­ren vor und das alles inmit­ten eines wun­der­voll medi­ter­ra­nen Kli­mas.

    Beson­der­hei­ten beim Wan­dern in Meran und Umge­bung:

    • Die Wan­der­sai­son beginnt im Früh­jahr und geht bis in den spä­ten Herbst. Und auch im Win­ter locken Schnee­schuh­wan­de­run­gen und Spa­zier­gän­ge durch die Land­schaft im Tal und am Berg.
    • Das Kli­ma bleibt das gan­ze Jahr über mild. So wer­den Akti­vi­tä­ten an der fri­schen Luft beson­ders ange­nehm!
    • Medi­ter­ra­ne Täler tref­fen auf hoch­al­pi­ne Berg­land­schaf­ten. Ein ein­zig­ar­ti­ger Mix, der Urlau­ber in Süd­ti­rol seit jeher begeis­tert!
    • Uri­ge und unbe­rühr­te Täler ste­hen im Kon­trast zur Kur­stadt, in der das süße Leben, die “dol­ce vita”, pul­siert.
    • Der größ­te Natur­park Süd­ti­rols befin­det sich im Mera­ner Land: In der Texel­grup­pe bie­tet sich Ihnen eine Viel­zahl an Wan­der­mög­lich­kei­ten.

    Alpin-medi­ter­ra­ne Genuss­mo­men­te erle­ben

    Auch in der Mera­ner Gas­tro­no­mie lässt sich der alpin-medi­ter­ra­ne Ein­fluss leicht erken­nen und her­aus­schme­cken. Neben tol­len ita­lie­ni­schen Restau­rants, die mit ihrer medi­ter­ra­nen Küche ein­la­den, fin­det man auch zahl­rei­che typi­sche Gast­häu­ser, die tra­di­tio­nel­le und alpi­ne Küche anbie­ten. Die grund­le­gen­den Ele­men­te bei­der Küchen sind regio­na­le Zuta­ten, die von den Köchen ent­we­der tra­di­tio­nell ver­ar­bei­tet oder auf völ­lig neue Art und Wei­se ver­wen­det und inter­pre­tiert wer­den. Bes­te Vor­aus­set­zun­gen dafür, dass Sie in Ihrem Genus­sur­laub im Mera­ner Land zahl­rei­che kuli­na­ri­sche Höhe­punk­te erle­ben wer­den. Die Küche in Meran und Umge­bung wird von regio­na­lem Schwei­ne­fleisch, das zu wür­zi­gem Speck und Schin­ken ver­ar­bei­tet wird, von ver­schie­de­nen Käse­sor­ten, aller­lei aro­ma­ti­schen Kräu­tern, bis hin zu den unter­schied­lichs­ten son­nen­ge­reif­ten Gemü­se­sor­ten berei­chert.
    Somit fin­den sich neben Roh­schin­ken aus Par­ma auf den Spei­se­kar­ten zahl­rei­cher Restau­rants auch Süd­ti­ro­ler Speck­plat­ten. Der alpi­ne Ein­fluss aus Öster­reich macht sich vor allem in den Des­serts bemerk­bar, was die gro­ße Beliebt­heit des Apfel­stru­dels und des Kai­ser­schmarrns bele­gen.

    Wir vom Dol­ce­Vi­ta Resort Lin­den­hof in Naturns wün­schen Ihnen in Ihrem Urlaub im Mera­ner Land viel Spaß dabei, die alpi­nen und medi­ter­ra­nen Vor­zü­ge des Lan­des ken­nen­zu­ler­nen – sei es beim Wan­dern oder beim Genie­ßen!

    Bild­quel­le © Manu­el Schön­feld – stock.adobe.com


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.