Lifestyle
Spa & Wellness
29. September 2020

Experten und Urlauber haben entschieden: Das Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort in Naturns (Südtirol) ist das beste Wellnesshotel in Europa. „Wir verfolgen schon lange die Strategie, dass zu einem Wellnessurlaub mehr gehört als nur die Hardware mit Saunen, Pools und Ruheplätzen. Zu dem gesamtheitlichen Wohl des Gastes tragen in erster Linie herzliche und geschulte Mitarbeiter bei“, sagt die Juniorchefin Chiara Nischler.

Die Nummer 1 in Europa – der Lindenhof!

Als Chiara Nischler die Nachricht vom Online-Portal „Wellness Heaven“ erhielt, schickte sie sofort eine Rundmail an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: „Wir sind zum besten Wellnesshotel Europas gewählt worden – und das verdanken wir in erster Linie euch.“ Eine Reaktion, die zeigt: der Lindenhof in Naturns setzt nicht nur auf seinen modernen Wellnessturm mit den sieben unterschiedlichen Saunen und den 170 bestens ausgestatteten Ruheplätzen oder auf die ArtSPA mit den außergewöhnlichen Räumen. Er setzt als Wellnesshotel Nummer 1 mindestens gleichermaßen auf sein Personal. „Gäste stimmen doch nur für ein Hotel ab, in dem sie sich ganzheitlich wohl fühlen. Und wohlfühlen kann man sich nur, wenn die Menschen um einen herum freundlich und herzlich sind und was von ihrem Job verstehen“, sagt die Lindenhof-Juniorchefin.

Tatsächlich hat ihr Vater Joachim vor drei Jahren nicht nur den Umbau zum modernen Wellnesstempel forciert, sondern gleichzeitig nach Experten in diesen neuen Bereichen gesucht. Unter anderem verpflichtete er den damaligen Aufguss-Weltmeister Claudio Massa als neuen Saunachef. Er leitet nicht nur das abwechslungsreiche Aufguss-Programm im Hotel, sondern ist auch den ganzen Nachmittag Ansprechpartner für die Gäste. Bei den Gesundheitswochen arbeitet der Lindenhof mit dem Buchautoren und Fitnesspapst Manuel Eckardt zusammen, dessen pur-life-Team in diesen Zeiten auch vor Ort ist und auf die Fragen der Gäste eingeht. Christian Pirpamer und Arthur Pichler leiten täglich Fitnesskurse – und in der ArtSPA ist durch Vinoth Rohan de Silva auch indische Heilkunst vertreten. Der Mann aus Sri Lanka hat das in seiner Heimat sogar studiert. „Wir wollen ja, dass unsere Gäste unsere diversen Angebote auch unter fachlicher Anleitung nutzen können“, sagt der Hotelchef.

Dass der Lindenhof aber zum Wellnesshotel Nummer 1 in Europa gewählt worden ist, liegt sicher auch mit an der Philosophie. Mitarbeiter werden noch vor ihrem ersten offiziellen Arbeitstag geschult, bekommen Lehrbücher aus ihrem Bereich. So können sie das Lindenhof-Feeling verstehen und danach handeln. „Wer bei uns arbeitet, muss seinen Job beherrschen und von Natur aus freundlich sein“, sagt Chiara Nischler. Die 26-Jährige ist ebenso wie ihr Vater davon überzeugt, dass sich Wellness heute in allen Hotelbereichen abspielt: Von der Rezeption über das Zimmer bis zum Speisesaal muss der Gast das Gefühl haben, entspannen zu können und umsorgt zu sein. „Nur das Rundum-Sorglos-Paket sorgt für Wellness“, sagt die Lindenhof-Juniorchefin.

Dass das Rundum-Sorglos-Paket im Lindenhof in Naturns stimmt, ist jetzt wieder eindrucksvoll bewiesen worden, denn zu den Kriterien bei der Abstimmung des Online-Portals „Wellness Heaven“ zählten auch Kulinarik, Zimmer, Lage und Service. Und in einer Zeit wie dieser sogar der Hygieneschutz. „Ich kann es nicht glauben, dass so viele Gäste für uns gevotet haben“, sagt der Hotelchef Joachim Nischler und verspricht: „Trotzdem wollen wir noch besser werden.“

Vielleicht gehört das ja auch zu der Strategie, die den Lindenhof zur Nummer 1 in Europa gemacht hat – das Nischler-Motto Stillstand ist Rückschritt.

Das könnte Sie
auch interessieren

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema