Lifestyle
06. August 2021

Wir alle freuen uns riesig, dass wir wieder Gäste begrüßen und begeistern dürfen. So auch die neue Hoteldirektorin Diana Karsai.

Dürfen wir vorstellen? Ihre neue Gastgeberin.

Wenn Sie sich in drei Worten beschreiben müssten, welche wären das?

Menschlich. Wissbegierig. Zielstrebig.

 

Wo kommen Sie her und was hat Sie in den Lindenhof geführt?

Ich komme aus Miesbach am Tegernsee und habe bisher ein 4-Sterne-Superior-Lifestyle-Hotel geführt. Nach neun Jahren in Tirol suchte ich nach einer neuen Herausforderung und fand diese im Lindenhof.

 

Wie war der erste Eindruck vom neuen Arbeitsplatz und vom Lindenhof-Team?

Sehr positiv, ich habe mich vom ersten Moment an sehr wohlgefühlt und konnte mich sofort mit dem Betrieb identifizieren. Familie Nischler und das Lindenhof-Team haben mich sehr herzlich empfangen und aufgenommen. Die Chemie stimmte von Anfang an.

 

Haben Sie sich schon eingelebt? Was war dabei einfach, was schwierig?

Ich habe im Februar meinen Job angetreten und konnte mich in den vergangenen Monaten super einleben. Die Teamleiter waren offen, haben sich über den frischen Wind im Betrieb gefreut und mich von Anfang an unterstützt.

 

Welche Rolle bekleiden Sie im Lindenhof?

Ich bin für die operative Führung des Resorts zuständig. Dabei arbeite ich sehr eng mit dem Verwaltungsrat zusammen und unterstütze die Weiterentwicklung des Betriebs. Außerdem bin ich Teamleiterin von Human Resources, einer neuen Abteilung, für deren Aufbau ich zuständig bin.

 

Wie sieht Ihr beruflicher Werdegang aus? Was hat Sie dazu inspiriert, diesen Weg einzuschlagen?

Ich wuchs in einem touristischen Ort auf und auch meine Eltern arbeiteten im Tourismus. Der Kontakt und die Arbeit mit Menschen haben mir immer schon sehr gut gefallen. Nach dem Abitur entschied ich mich deshalb, Wirtschaft und Hotelmanagement zu studieren. Direkt im Anschluss begann ich in Südtirol zu arbeiten – zunächst als Allrounderin, dann als Direktionsassistentin bzw. Direktorin – und später dann in Tirol, wo ich ein Team von 100 Mitarbeitern nahezu zehn Jahre lang erfolgreich führte.

 

Welche anderen Talente schlummern in Ihnen? Können Sie diese Talente in Ihrem Berufsalltag einbringen?

Gutes Einfühlungsvermögen und Feinfühligkeit. Diese Eigenschaften helfen mir im täglichen Kontakt mit den Gästen und den Mitarbeitern.

 

Wie sieht Ihr Tagesablauf im Lindenhof aus? Was gefällt Ihnen besonders?

Momentan beginnt meine Arbeitszeit um 8.00 Uhr. Ich begrüße die Mitarbeiter der einzelnen Abteilungen, kontrolliere das Frühstücksbuffet, tausche mich mit den Teamleitern aus und kümmere mich um die unterschiedlichsten Mitarbeiterangelegenheiten. Auch das Controlling ist mir sehr wichtig, ich schaue mir jeden Tag die Umsätze der einzelnen Outlets an.

 

Wie groß ist Ihr Team? Welches Ziel wollen Sie in diesem Jahr gemeinsam erreichen?

Das Lindenhof-Team umfasst 80 fleißige und motivierte Mitarbeiter. Das heurige Jahr ist ganz ihnen gewidmet. Wir Führungskräfte wollen für unsere Mitarbeiter da sein, sie weiterbilden, Struktur und Klarheit schaffen. Gemeinsam mit den Teamleitern haben wir Werte, Vision und Mission erarbeitet und wollen diese nun aktiv leben und nach außen tragen.

 

Wo sehen Sie sich in fünf Jahren? Und den Lindenhof?

In fünf Jahren bekleide ich immer noch meine heutige Rolle im Lindenhof, der mittlerweile stolze fünf Sterne besitzt und sich zum begehrtesten 5-Sterne-„Lifestyle & Spa Resort“ im Alpenraum entwickelt hat. Er begeistert Menschen aus aller Welt mit Understated Luxury – und das 365 Tage im Jahr. Der Mensch in seiner Ganzheit, die Natur und die Kunst stehen ständig im Mittelpunkt. Das ist die Vision.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Das könnte Sie
auch interessieren

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema