Spa Urlaub in Süd­ti­rol: Gesund durch Infra­rot­wär­me

  • Spa Urlaub in Südtirol

    Spa Urlaub in Süd­ti­rol: Gesund durch Infra­rot­wär­me

    Bereits seit eini­gen Jah­ren wird die Infra­rot-Sau­na von Stars und Stern­chen als Detox-Geheim­nis geprie­sen. Regel­mä­ßi­ge Sit­zun­gen von rund 20 Minu­ten sor­gen für tie­fe Ent­span­nung, strah­len­de Haut und hel­fen dem Kör­per, zu ent­gif­ten. Doch wie funk­tio­nie­ren die Infra­rot­wär­me­ka­bi­nen genau? Wel­che gesund­heit­li­chen Vor­tei­le wur­den beob­ach­tet? Und wer soll­te in unse­rem Spa Hotel in Süd­ti­rol unbe­dingt die Infra­rot­ka­bi­ne besu­chen?

    So funk­tio­niert die Infra­rot­ka­bi­ne 

    Die Strah­len der Infra­rot­ka­bi­ne erwär­men den Kör­per tief im Inne­ren und nicht – wie in der klas­si­schen Sau­na – durch die war­me Luft. Die Strah­len wer­den erst in Wär­me umge­wan­delt, wenn Sie auf den Kör­per tref­fen, und nicht bereits vor­her.  Durch das Ein­drin­gen der Wär­me ent­steht Tie­fen­wär­me. Wäh­rend die fin­ni­sche Sau­na bis zu 100 Grad heiß wird, bewegt sich die Raum­tem­pe­ra­tur der Infra­rot­sau­na zwi­schen 30 und 45 Grad Cel­si­us

    So eig­net sich die Infra­rot­ka­bi­ne auch für emp­find­li­che Per­so­nen, denen die klas­si­sche Sau­na zu heiß ist; sie ist ein wun­der­bar sanf­ter Ein­stieg für den Spa Urlaub. Die Nut­zung von Infra­rot-Tie­fen­wär­me bzw. Strah­lung ist abso­lut unge­fähr­lich. Nur schwan­ge­re Frau­en, Per­so­nen mit Insu­lin­pum­pe, Herz­schritt­ma­cher oder ande­ren elek­trisch-medi­zi­ni­schen Gerä­ten soll­ten nicht sau­nie­ren oder zumin­dest vor­her den Arzt kon­sul­tie­ren. 

    Fit und gesund durch Infra­rot­wär­me

    Besu­chen Sie im Spa Urlaub in Süd­ti­rol unse­re Infra­rot­ka­bi­ne. Wenn Sie bereits „Fan“ der Infra­rot­ka­bi­ne sind, dann emp­feh­len wir Ihnen unse­re Lin­den­hof Luxus Pent­house Sui­te mit pri­va­ter Infra­rot­ka­bi­ne.

    Der regel­mä­ßi­ge Besuch einer Infra­rot­ka­bi­ne kann fol­gen­de gesund­heit­li­che Beschwer­den lin­den:

    Herz- & Kreis­lauf­pro­ble­me

    Grö­ße­re Stu­di­en gibt es zwar kei­ne, den­noch ver­mu­ten Ärz­te, dass die lang­sa­me Erwär­mung des Kör­pers und die Erhö­hung vom Puls die Fließ­ei­gen­schaf­ten des Blu­tes ver­bes­sert. Dadurch wird der Herz­mus­kel ent­las­tet. 

    Rheu­ma

    Die Ent­zün­dungs­vor­gän­ge, die Rheu­ma aus­lö­sen, kön­nen durch die Wir­kung der Infra­rot­strah­len posi­tiv beein­flusst wer­den. Vor allem bei Weich­teil­rheu­ma hat die Infra­rot­wär­me eine schmerz­lin­dern­de Wir­kung. Bei aku­ten Ent­zün­dungs­schü­ben eig­net sich die Infra­rot-Behand­lung jedoch nicht. 

    Mus­kel­ver­span­nun­gen

    Die Pis­ten­ab­fahrt vom Tag zuvor spü­ren Sie noch immer in den Bei­nen? Bei Mus­kel­ka­ter und Ver­span­nun­gen im Rücken- und Nacken­be­reich ist ein Besuch der Infra­rot­ka­bi­ne unbe­dingt zu emp­feh­len. Durch die Wär­me wer­den ver­här­te­te, ver­spann­te Mus­kel­par­ti­en bes­ser durch­blu­tet: Der Mus­kel kann sich ent­span­nen, der Zug auf die Seh­nen lässt nach. Sei­en sie tags­über aktiv und genie­ßen Sie abends die Infra­rot­wär­me in unse­rem Spa Hotel in Süd­ti­rol!

    Chro­ni­sche Schmer­zen

    Eine klei­ne, vier­wö­chi­ge Stu­die mit Schmerz­pa­ti­en­ten, durch­ge­führt von der japa­ni­schen Nishi Kyu­syu Uni­ver­si­tät, kam zum Schluss, dass Infra­rot­wär­me sehr gut chro­ni­sche Schmer­zen lin­dern kann. 

    Gewichts­pro­ble­me und Cel­lu­li­tis

    Bei einem Besuch in der Infra­rot­ka­bi­ne ver­brennt Ihr Kör­per durch die Wär­me Ener­gie: Der Puls erhöht sich und Sie begin­nen zu schwit­zen. Durch das Schwit­zen schei­det der Kör­per Gift- und Schad­stof­fe aus, etwa Toxi­ne. Die Elas­ti­zi­tät der Gefä­ße und Lymph­bah­nen wird gestärkt. So unter­stützt Infra­rot­wär­me auch die Gewichts­ab­nah­me und den Kampf gegen die Oran­gen­haut. 

    Depres­si­ve Ver­stim­mun­gen

    Eine Infra­rot-Ses­si­on setzt eine Rei­he von kör­per­ei­ge­nen Stof­fen frei, dar­un­ter Sero­to­nin, Dopa­min, Oxy­to­cin und Endor­phi­ne. Das Licht kann eben­falls dazu bei­tra­gen, die Stim­mung zu heben – die Wirk­wei­se ist ähn­lich wie bei der Licht­the­ra­pie. Zwar gibt es noch kei­ne Stu­die zur genau­en Ände­rung des Sero­to­nin- und Dopa­min­spie­gels, jedoch exis­tiert eine korea­ni­sche Stu­die, die Stress­re­duk­ti­on durch Infra­rotthe­ra­pie bestä­tigt (“A Rese­arch for eva­lua­ti­on on stress chan­ge via ther­mo­the­ra­py and mas­sa­ge”, Yonsei Uni­ver­si­ty, 2008).

    Infra­rot-Sau­nen in den Dol­ce­Vi­ta Spa Hotels in Süd­ti­rol

    Auch unse­re vier Dol­ce­Vi­ta-Part­ner­ho­tels ver­fü­gen alle­samt über eine Infra­rot­ka­bi­ne und laden zum Rela­xen mit Tie­fen­wär­me ein. Im Rah­men des „Dol­ce­Vi­ta Around“-Pro­gramms kön­nen Sie näm­lich auch die ande­ren vier Spa­ho­tels in Süd­ti­rol besu­chen, etwa das Dol­ce­Vi­ta Luxu­ry Resort Preidl­hof, das Dol­ce­Vi­ta ALPIA­NA RESORT und das Dol­ce­Vi­ta Sport & Spa Hotel Jagd­hof. Im Sky Spa des Feld­hof Dol­ce­Vi­ta Resorts genie­ßen Sie etwa die war­men Infra­rot­strah­len mit Pan­ora­ma­blick auf die umlie­gen­den Ber­ge.

     

    Bild­quel­le © Lin­den­hof Life­style Dol­ce­Vi­ta Resort

    Unser neu­es ARTS­pa


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.