Dol­ce Vita für Fami­li­en

  • Familien

    Dol­ce Vita für Fami­li­en

    Im Lin­den­hof ist der Fami­ly Out­door-Bereich noch ein­mal ver­bes­sert wor­den

    Lisa ist sechs – und ihre Mut­ter führt täg­lich einen klei­nen Kampf mit ihr. „Sie will nur noch in den Fami­ly Out­door-Bereich“, sagt Anja Mül­ler­schön. „Aber ich muss zuge­ben: seit die­ser Außen­be­reich in den ver­gan­ge­nen Tagen umge­baut wor­den ist, fühlt sich hier sogar mein Mann wohl.“

    Tat­säch­lich hat sich die Fami­lie Nisch­ler rela­tiv spon­tan ent­schie­den, nach dem Umbau des Lin­den­hofs den neu­en Fami­ly Out­door-Bereich gleich noch ein­mal anders zu gestal­ten. Man­chen Gäs­ten des Dol­ce­Vi­ta Resorts Lin­den­hof in Naturns war die­ser Außen­be­reich zu ste­ril im Ver­gleich mit allen ande­ren neu­en Anla­gen des Hotels. Der Fami­li­en­rat tag­te – und nach ein paar Tagen war das Kin­der­reich nicht wie­der zu erken­nen. Es gibt jetzt außen auf der Ebe­ne 1 neben dem Kin­der­plansch­be­cken, der Rut­sche und der Tisch­ten­nis­plat­te eine gro­ße Holz­lau­be und Grün­pflan­zen, die Schat­ten spen­den. Es gibt rie­si­ge bun­te Sofas zum Sit­zen oder Lie­gen. Es gibt eine prak­ti­sche Bank für die Eltern am Kin­der-Whirl­pool. Auch s
eine per­sön­li­che Note hat der Hotel­chef Joa­chim Nisch­ler wie gewohnt gesetzt: An den Holz­lau­ben wur­den Trau­ben, soge­nann­te Biwi-Sor­ten, gesetzt. „Das Beson­de­re dar­an ist, dass die­se nicht gespritzt wer­den müs­sen und so im Herbst ganz ein­fach von unse­ren Gäs­ten selbst gepflückt wer­den kön­nen.

    Kinder

    Holz­lau­be mit Wohn­land­schaft und Reben

    Spielplatz

    Spiel­be­reich mit Fall­schutz­plat­ten

    Lisa und ihre Eltern sind beson­ders ange­tan von Möbeln der Fir­ma Vara­schin. Für das Design im Dol­ce­Vi­ta Resort Lin­den­hof ist bekannt­lich Lorel­la Long­hita­no zustän­dig. „Die bun­te Wohn­land­schaft sieht nicht nur pep­pig und modern aus, sie kann auch immer im Frei­en blei­ben, weil sie sta­bil und wet­ter­fest ist“, sagt die Hotel­ma­na­ge­rin. Auch für mehr Sicher­heit wur­de gesorgt. Fall­schutz­plat­ten bede­cken den Boden, damit die Klei­nen nicht aus­rut­schen und sich ver­let­zen kön­nen.

    „Uns ist es wich­tig, dass unse­re klei­nen und gro­ßen Gäs­te sich rund­um wohl­füh­len und die neu­en Orte, die wir geschaf­fen haben, auch nut­zen wol­len,“ sagt Joa­chim Nisch­ler ­– und ers­te Reak­tio­nen geben ihm recht. Im Dol­ce­Vi­ta Resort Lin­den­hof sol­len Erwach­se­ne und Kin­der ihr Dol­ce Vita haben – und sich nicht gegen­sei­tig im Urlaub ner­ven. Und das beson­de­re Lin­den­hof-Kon­zept sieht den gemein­sa­men Platz für Eltern mit klei­nen Kin­dern vor. In einem ganz beson­de­ren Ambi­en­te. „Hier sind die klei­nen Kin­der mit ihren Eltern zusam­men, aber bei­de kön­nen unge­stört das machen, was ihnen im Urlaub Spaß macht“, sagt Joa­chim Nisch­ler – und hört noch, wie Lisa ruft. „Ich will jetzt rut­schen.“ Ihre Mut­ter dreht sich in der Lie­ge-Muschel zur Sei­te, schaut in Rich­tung Ber­ge und cremt sich ein. „Dann rutsch doch“, ruft sie, bevor sie sich wie­der in aller Ruhe in die Son­ne legt.

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.