Smoot­hies und Säfte für einen gesun­den Start in den Früh­ling

  • Smoothies abnehmen

    Smoot­hies und Säfte für einen gesun­den Start in den Früh­ling

    Die Tagen wer­den wie­der län­ger, die Son­nen­strah­len wär­mer: Der Früh­ling naht! Und mit ihm auch der Wunsch nach eini­gen Kilos weni­ger! Doch wie gesund und lang­fris­tig an Gewicht ver­lie­ren? Ver­su­chen Sie es doch ein­mal mit fri­schen Säf­ten oder grü­nen Smoot­hies! Sie schme­cken nicht nur köst­lich, son­dern lie­fern uns auch hoch­kon­zen­trierte Vital- und Nähr­stoffe in ihrer natür­lichs­ten Form!

    Der Unter­schied zwi­schen Saft und Smoot­hie

    Für einen Saft muss man ein­fach das Obst und das gewünschte Gemüse oder Blatt­ge­müse durch einen Ent­saf­ter jagen. Dabei wer­den feste von flüs­si­gen Pflan­zen­tei­len getrennt und das Ergeb­nis ist ein gesun­der Vit­amin­drink: Fri­scher, meist grü­ner, Saft! Bei einem Smoot­hie hin­gen lan­den die gan­zen Früchte und das Gemüse in einem Mixer und wer­den püriert. Dem Obst und Gemüse fügt man noch etwas Flüs­sig­keit wie z.B. Was­ser, Tee oder Kokos­was­ser hinzu und mixt alles so lange, bis eine flüs­sige und leicht brei­ige Masse ent­steht: Der Smoot­hie ist fer­tig! Um den Blut­zu­cker­spie­gel nicht unnö­tig in die Höhe zu trei­ben, sollte man dar­auf ach­ten, nur ca. 1/3 Obst und jedoch min­des­tens 2/3 Gemüse zu ver­wen­den.

    Wel­che Vor­teile hat der Smoot­hie und der Saft?

    Für Säfte kann man im Ver­gleich zum Smoot­hie eine weit­aus grö­ßere Menge an Gemüse und Obst ver­ar­bei­ten, um eine sehr geballte Ladung an Vit­ami­nen, Mine­ra­lien und sekun­dä­ren Pflan­zen­stof­fen zu sich zu neh­men. Vor allem für alle, die ihren Ver­dau­ungs­ap­pa­rat mal eine Pause gön­nen möch­ten, eig­nen sich bal­last­stoff­arme Säfte her­vor­ra­gend zum Ent­gif­ten. Bei den Smoot­hies ist wer­den das kom­plette Gemüse und die Früchte ver­wen­det,  der volle Bal­last­stoff­an­teil der Zuta­ten ist daher noch ent­hal­ten. Dies wirkt sich posi­tiv auf den Blut­zu­cker­spie­gel und die Ver­dau­ung aus, zudem macht ein Smoot­hie viel sat­ter als ein Saft und ist rasch zube­rei­tet. Bei Arten von Obst- und Gemü­se­saft haben also ihre Vor­teile, daher macht eine Kom­bi­na­tion von bei­den am meis­ten Sinn. Wer abneh­men möchte, sollte ver­su­chen ab und zu eine Haupt­mahl­zeit durch selbst­ge­mixte Säfte zu erset­zen. Neben dem Abneh­m­ef­fekt, wird sich mit Sicher­heit auch schon bald bes­ser füh­len, über mehr Ener­gie ver­fü­gen und schö­nere Haut und Haare haben!

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

4 Comments

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>