Gurkenwasser: Gesund, erfrischend und unterstützend beim Abnehmen

  • DolceVita Wasser am Pool

    Gurkenwasser: Gesund, erfrischend und unterstützend beim Abnehmen

    Der Frühling ist da und der Sommer steht vor der Tür… Wer noch das eine oder andere Kilo an Winterspeck verlieren möchte, der sollte es mit vitaminreichen Smoothies oder mit diesem neuen Gesundheitsdrink versuchen!

    Gewicht verlieren mit Gurkenwasser

    Frische Gurkenscheiben verschönern als Maske nicht nur Ihren Teint, sondern führen Ihrem Körper auch viele gesunde Nährstoffe zu, die wichtig sind, um abzunehmen. Wir alle wissen, dass viel trinken wichtig für die Gesundheit und die Schönheit ist, aber immer nur einfaches Wasser zu sich nehmen, kann schon mal langweilig werden. Wer auf der Suche nach eine Alternative ist, sollte es mal mit Gurkenwasser probieren!

    Warum Gurken so gesund sind

    Gurkenwasser schmeckt erfrischend und enthält jede Menge an Vitamin B, C und K, zudem auch Kalium und Eisen, aber fast keine Kalorien. 100 Gramm an Gurken haben gerade mal 12 Kalorien (!). Die in der Gurke enthaltenen Antioxidantien wirken entzündungshemmend und schützen das Herz. Die Kieselerde hilft bei der Muskelbildung und ist gut für Haut und Haar, außerdem wirkt die Gurke als basisches Lebensmittel gegen Übersäuerung. Aber damit nicht genug: Aufgrund der isotonischen Eigenschaften eignet sich Gurkenwasser hervorragend als Sportdrink und dämpft das Hungergefühl. Vor allem in der Kombi mit anderen Früchten kann das Gurkenwasser zu einem idealen Diätdrink werden. Da viele wertvolle Nährstoffe vor allem in der Gurkenschale stecken, sollten Sie wenn möglich auf Biogurken zurückgreifen.

    Wie Sie Gurkenwasser herstellen

    Für das Gurkenwasser je nach Geschmack Leitungswasser oder Mineralwasser in einen großen Krug füllen und dann die geschälten oder ungeschälten Gurkenscheiben dazugeben. Wer keine Biogurke hat, sollte die Gurke lieber schälen. Das Mengenverhältnis können Sie selbst bestimmen. Versuchen Sie es zu Beginn am besten mit einer halben Gurke auf zwei Liter Wasser. Lassen Sie das Gurkenwasser nun für mindestens zwei Stunden ziehen, wenn Sie das Wasser jedoch über Nacht in den Kühlschrank stellen, intensiviert sich der Geschmack. Das Getränke sollte jedoch nicht länger als zwei Tage aufbewahrt werden. Um im Geschmack zu variieren, können Sie nach Lust und Laune noch Minze, Zitrone, Erdbeeren oder auch Ingwer hinzufügen. Kräuter wie Basilikum, Rosmarin oder Thymian machen den Gurkendrink zu einem wahren Gesundbrunnen. Genügend und regelmäßig getrunken, regt das Gurkenwasser Ihre Fettverbrennung an und wer jetzt noch auf seine Ernährung achtet, der kommt seiner Bikinifigur schon um einiges näher!

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.