Klet­tern in Süd­ti­rol: Ent­de­cken Sie die
viel­sei­ti­ge Berg­welt der Alpen­re­gi­on

  • Klettersteig Naturns

    Klet­tern in Süd­ti­rol: Ent­de­cken Sie die
    viel­sei­ti­ge Berg­welt der Alpen­re­gi­on

    Das Klet­tern in Süd­ti­rol in der traum­haf­ten Natur ist natür­lich schö­ner als in der Klet­ter­hal­le. Und bei einer der­art schö­nen Berg­ku­lis­se und unend­li­chen Aus­wahl an Klet­ter­mög­lich­kei­ten kann man auf das Klet­tern in der Klet­ter­hal­le ger­ne ver­zich­ten. Die unbe­schreib­li­che Aus­sicht auf die atem­be­rau­ben­de Land­schaft aus luf­ti­ger Höhe macht das Klet­tern in Süd­ti­rol zu einem wah­ren Hoch­ge­nuss, garan­tiert! Ob anspruchs­vol­le, gemüt­li­che oder weni­ger anspruchs­vol­le Klet­ter­rou­ten – die Alpen­re­gi­on hält für jede Kon­di­ti­on das Pas­sen­de bereit! Über­zeu­gen Sie sich ein­fach selbst!

    Step by Step bis zum Hori­zont – die Qual der Wahl

    Sie lie­ben die Her­aus­for­de­rung und zäh­len zu den Gip­fel­stür­mern? Nichts wie ab auf den Gip­fel! Wer an Süd­ti­rol denkt, hat sofort die Ber­ge im Kopf. Kein Wun­der! Der Groß­teil der Regi­on bil­det sich näm­lich aus Ber­gen. Etwa 300 benann­te Berg­gip­fel über 3.000 m ragen in die Höhe.

    Zwei Berg­tou­ren für Ihren Klet­ter­ur­laub in Süd­ti­rol:

    • Der Ort­ler (3.905 m)
      Ein bekann­ter Berg­rie­se der Süd­ti­ro­ler Alpen, der mit einer Höhe von knapp 4.000 m glänzt. Von Kan­ten und Fel­sen geprägt, fin­det jeder Klet­te­rer im Ort­ler­ge­biet die pas­sen­de Her­aus­for­de­rung. Die Rie­sen im Ort­ler-Gebiet beein­dru­cken durch das unver­gleich­li­che Pan­ora­ma. Beim Klet­tern in die­sem impo­san­ten Gelän­de ist eine gute Aus­rüs­tung von Not­wen­dig­keit. Außer­dem spie­len Aus­dau­er und Erfah­rung in den Ber­gen eine wich­ti­ge Rol­le.
    • Die Drei Zin­nen in den Dolo­mi­ten (2.999 m)
      Nicht nur die gro­ßen Ber­ge, son­dern auch die klei­ne­ren, die vor allem mit außer­ge­wöhn­li­chen Fels­for­ma­tio­nen sogar als Süd­ti­ro­ler Wahr­zei­chen fun­gie­ren, über­zeu­gen. Ein Bei­spiel hier­für sind die Drei Zin­nen, die sich im gleich­na­mi­gen Natur­park befin­den. Die­se wur­den im Jah­re 2009 von der UNESCO zusam­men mit wei­te­ren Dolo­mi­ten­gip­feln zum UNESCO Welt­erbe erklärt. Das Klet­tern im stei­len Gebiet der Dolo­mi­ten zählt zu den Klas­si­kern der Alpen schlecht­hin. Nicht umsonst machen sich die Klet­te­rer schon früh am Mor­gen auf den Weg in Rich­tung Dolo­mi­ten­fels – getreu nach dem Mot­to: “Der frü­he Vogel fängt den Wurm!” 

    Klet­ter­ur­laub im Vinsch­gau – Klet­tern mit Son­nen­ga­ran­tie

    Ihren Urlaub im Vinsch­gau wer­den Sie mit Sicher­heit so schnell nicht ver­ges­sen. Die ein­zig­ar­ti­ge Berg­welt des Vinsch­gaus lockt jeden an: Die alpi­nen Höhen­la­gen mit dem traum­haf­ten Pan­ora­ma, die unzäh­li­gen Hüt­ten und Almen laden zur Ein­kehr und zum Ver­wei­len ein. Die Berg­tou­ren in Rich­tung Hori­zont besche­ren wäh­rend des Klet­terns in Süd­ti­rol ein unver­gess­li­ches Gip­fel­er­leb­nis. Der Auf­stieg führt den Senk­recht­star­ter bis auf über 3.000 m ü. M. und die Fern­sicht ent­schä­digt jede noch so klei­ne Anstren­gung. Der Weg ist das Ziel!

    Klet­tern in Süd­ti­rol: Klet­ter­stei­ge, die sich loh­nen!

    Die Alpen­re­gi­on ver­fügt über eine Rei­he an Klet­ter­stei­gen, die unter­schied­li­che Schwie­rig­keits­gra­de auf­wei­sen. Somit sind sie nicht nur für den erfah­re­nen Klet­te­rer, son­dern auch für die Anfän­ger einen Besuch wert. Die bekann­tes­ten Klet­ter­stei­ge sind jene in den Dolo­mi­ten. In die­sem Gebiet win­den sich schma­le, mit Sei­len gesi­cher­te Spal­ten und Fels­vor­sprün­ge an den senk­rech­ten Wän­den ent­lang. Auf Süd­ti­rols Klet­ter­stei­gen haben schluss­end­lich nur die Klet­te­rer die Mög­lich­keit die hohen Gip­fel zu errei­chen. Außer­dem wer­den Wän­de empor geklet­tert, die man sonst nur vom Boden aus beob­ach­ten und bewun­dern kann.

     Vier Klet­ter­stei­ge in Süd­ti­rol, die von Ihnen erklet­tert wer­den wol­len:

    • Der Rosen­gar­ten in Wel­sch­nofen
      Dies ist eine rela­tiv kur­ze Berg­tour, die nach Bedarf zu einer span­nen­den und inter­es­san­ten Umrun­dung des Berg­mas­sivs Rosen­gar­ten aus­ge­baut wer­den kann. Die Erfah­rung im alpi­nen Bereich und die Tritt­si­cher­heit muss beim Auf- und Abstieg gege­ben bzw. vor­han­den sein.

      Dau­er: ca. 3,5 h
      Höhen­me­ter: ca. 700 hm
      Max. Höhe: 2.771 m

    • Der Hei­ni-Hol­zer-Klet­ter­steig in Haf­ling bei Meran
      Die­ser Klet­ter­steig befin­det sich in Haf­ling bei Meran und garan­tiert einen herr­li­chen Weit­blick über den Mera­ner Tal­kes­sel bis in den süd­li­chen Teil Süd­ti­rols. Die Umge­bung, in der man sich als Klet­te­rer aus­to­ben kann, ist wild und fas­zi­nie­rend.
      Dem Klet­te­rer, der die­sen Klet­ter­steig erkun­den möch­te, wird eine rela­tiv gute Kon­di­ti­on abver­langt. Aller­dings beschert der Klet­ter­steig auch dem weni­ger kon­di­tio­nier­ten Klet­te­rer ein beson­de­res Erlebnis. Eben­falls wird zu einem frü­hen Auf­bruch gera­ten. Ent­lang des Klet­ter­steigs gibt es weder die Mög­lich­keit sei­ne Trink­fla­sche auf­zu­fül­len bzw. sich abzu­küh­len, noch gibt es Flucht­we­ge. Des­halb ist ein Rück­zug nur nach unten mög­lich.

      Dau­er: ca.  5,5 h
      Höhen­me­ter: ca. 700 hm
      Max. Höhe: 2.559 m

    • Der Stul­ler Was­ser­fall in Moos im Pas­sei­er­tal
      Der Klet­ter­steig Stul­ler Was­ser­fall befin­det sich im Pas­sei­er­tal, genau­er in Moos, neben einem klei­nen Was­ser­fall an der Süd­wand. Die­ser Steig ist aller­dings nicht für Anfän­ger geeig­net und soll­te kei­nes­falls ohne geeig­ne­te Klet­ter­aus­rüs­tung began­gen wer­den.

      Dau­er: ca. 4,5 h
      Höhen­me­ter: ca. 500 m

      Und last but not least:
    • Der Ötzi Rope Park im Schnal­s­tal
      Der Ötzi Rope Park im Schnal­s­tal stellt in Ihrem Urlaub im Vinsch­gau garan­tiert ein unver­gess­li­ches Erleb­nis dar. War­um? Nicht nur Erwach­se­ne, son­dern auch die klei­nen Klet­teraf­fen kön­nen sich im Park nach Her­zens­lust aus­to­ben. Ein beson­de­res High­light stellt mit Sicher­heit die “Fly­ing Fox” dar. Die­se Zip-Line garan­tiert ein unver­gess­li­ches “Flie­gen” durch die Lüf­te. Der Besuch einer der vie­len Klet­ter­stei­ge in Süd­ti­rol, ist für die gan­ze Fami­lie ein unver­gess­li­cher Höhe­punkt!

    Die­se Klet­ter­stei­ge und auch die Aus­wahl an Klet­ter­mög­lich­kei­ten in Süd­tirol sind nur ein Bruch­teil von dem, was Sie sonst noch alles erwar­tet: Machen Sie sich selbst ein Bild von der beein­dru­cken­den Land­schaft aus der Luft. Sie wer­den es lie­ben!

    Bild­quel­le © San­ter Peter – Tou­ris­mus­ver­ein Naturns 

    Klet­tern in Süd­ti­rol

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.