Kunst, Kul­tur & Genuss
im Design­ho­tel Lin­den­hof in Süd­ti­rol

  • © anyaberkut – stock.adobe.com

    Kunst, Kul­tur & Genuss
    im Design­ho­tel Lin­den­hof in Süd­ti­rol

    Ihre Feri­en sind nicht nur zum Radeln und Wan­dern da? Sie möch­ten sich wäh­rend Ihrer frei­en Tage auch mit Kunst und Kul­tur beschäf­ti­gen? Dann sind Sie im Dol­ce­Vi­ta Erleb­nis & Genuss Resort genau rich­tig: Als Design­ho­tel in Süd­ti­rol liegt uns Kunst und Kul­tur ganz beson­ders am Her­zen. Dar­un­ter ver­ste­hen wir alles, was der mensch­li­che Geist an Gro­ßem her­vor­brach­te und her­vor­bringt: Archi­tek­tur, Kunst, Lite­ra­tur, Musik…

    Im Dol­ce­Vi­ta Erleb­nis & Genuss Resort in Naturns bei Meran sind Feri­en­gäs­te ganz nahe dran am pul­sie­ren­den Kul­tur­le­ben Süd­ti­rols – schließ­lich gilt Meran als „heim­li­che“ Kul­tur­haupt­stadt des Lan­des. Die jun­ge Kunst- und Kul­tur­sze­ne treibt hier span­nen­de Blü­ten, zu beob­ach­ten etwa in den vie­len klei­nen Ate­liers und Werk­stät­ten im Steinach­vier­tel in der Mera­ner Alt­stadt. Und natür­lich bie­ten wir auch im Dol­ce­Vi­ta Erleb­nis & Genuss Resort so eini­ges, was den Intel­lekt her­aus­for­dert und die See­le erfreut.

    Kunst im Hotel

    Unser Dol­ce­Vi­ta Erleb­nis & Genuss Resort ist ein Life­style Hotel: Wir zele­brie­ren das Schö­ne – und dazu gehört die Kunst natür­lich dazu! Des­halb fin­den Sie in unse­rem Design­ho­tel in Süd­ti­rol nicht nur Bil­der und Skulp­tu­ren, die uns per­ma­nent erfreu­en, son­dern regel­mä­ßig neue Kunst­wer­ke und wech­seln­de Kunst­aus­stel­lun­gen. Zu den Künst­lern, die uns bereits mit ihren Wer­ken beehrt haben, gehö­ren bei­spiels­wei­se der aus Lana stam­men­de Land­schafts­ma­ler Ernst Mül­ler oder die aus Kiel stam­men­de und in Bru­neck bzw. in Ber­lin leben­de Künst­le­rin Julia Borne­feld. Die Künst­le­rin wur­de bereits mit zahl­rei­chen Prei­sen aus­ge­zeich­net, ihre Wer­ke wur­den auf Aus­stel­lun­gen in Öster­reich, Deutsch­land und der Schweiz gezeigt.
    Kunst­tipp: Süd­ti­rols Top-Adres­sen für moder­ne Kunst sind das Kunst­haus Meran in den Mera­ner Lau­ben bzw. am Spar­kas­sen­platz, sowie das Mus­ei­on in Bozen, das auch ein archi­tek­to­ni­sches High­light dar­stellt. Bei­de Muse­en zei­gen sowohl loka­le Künst­ler, als auch inter­na­tio­nal bekann­te Namen.

    Musik im Hotel

    Musik liegt in der Luft… und zwar jeden Frei­tag­abend! Von März bis Novem­ber erle­ben Sie als Gast in unse­rem Life­style Hotel Lin­den­hof schwung­vol­le Tanz­mu­sik, z. B. mit den „Blue Wings“. Doch damit nicht genug: Dank dem Dol­ce­Vi­ta Pro­gramm „Give me Five – Cul­tu­re Around“ kön­nen Sie als Gast auch in den ande­ren vier Dol­ce­Vi­ta-Part­ner­ho­tels kos­ten­los Musik genie­ßen.
    Musik­tipp: Jeden Som­mer ver­an­stal­tet die Ther­me Meran eine Kon­zert­rei­he mit bekann­ten Sän­gern und Bands aus Ita­li­en und aus dem deutsch­spra­chi­gen Raum. Klas­sik-Fans sei­en die Mera­ner Musik­wo­chen ans Herz gelegt, die von Mit­te August bis Mit­te Sep­tem­ber statt­fin­den. Im Juni fin­det hin­ge­gen ein Jazz-Fes­ti­val statt. Ger­ne infor­mie­ren wir Sie über die Ter­mi­ne und reser­vie­ren Ihre Kon­zert­kar­ten.

    Design und Archi­tek­tur im Hotel

    Als Design­ho­tel in Süd­ti­rol legen wir vom Erleb­nis & Genuss Resort gro­ßen Wert auf ein moder­nes Ambi­en­te, wobei auch die Tra­di­ti­on noch über­all zu spü­ren ist. Das Rot der Bal­kon­brüs­tung ist eine Hom­mage an die Zie­gel­dä­cher von Naturns und den Kirch­turm; Natur­stein und Holz wer­den im Alpen­raum seit jeher für den Bau von Häu­sern genutzt. Unser neus­ter archi­tek­to­ni­scher Zuwachs – ein Zubau mit groß­zü­gi­gem Well­ness­be­reich und tol­len Pools – ist top­mo­dern: Glas, Stahl und Holz sowie eine fein­glied­ri­ge Optik machen das Gebäu­de zum Hin­gu­cker.
    Archi­tek­tur­tipp: All­jähr­lich fin­den in Süd­ti­rol die Tage der Archi­tek­tur statt und bie­ten Inter­es­sier­ten die Mög­lich­keit, auf geführ­ten Rund­gän­gen die archi­tek­to­ni­schen Schät­ze Süd­ti­rols zu erle­ben. So kön­nen vom 25. bis zum 27. Mai 2018 rund 50 Bau­wer­ke began­gen wer­den – dar­un­ter Design­ho­tels, Vil­len und Bau­ern­hö­fe.

    „Cul­tu­re Around“ im Dol­ce­Vi­ta Erleb­nis & Genuss Resort

    Die fünf Dol­ce­Vi­ta Hotels – dar­un­ter auch das Life­style Hotel Lin­den­hof – bie­ten ein abwechs­lungs­rei­ches Kul­tur­pro­gramm. Als Gast eines der Dol­ce­Vi­ta Hotels dür­fen Sie auch an den Aus­flü­gen, die von den ande­ren vier Hotels ange­bo­ten wer­den, teil­neh­men. Das „Cul­tu­re Around“-Programm will Gäs­ten Land und Leu­te näher­brin­gen: Besu­chen Sie die Chur­burg und stau­nen Sie über die größ­te Rüst­kam­mer Euro­pas. Betrach­ten Sie die ältes­ten Fres­ken des Alpen­raums im Kirch­lein St. Pro­ku­lus in Naturns. Oder erle­ben den All­tag zu Ötzis Zei­ten im Arche­o­park im Schnal­s­tal!
    Aus­flugs­tipp: Es gibt Orte, die atmen den Geist ver­gan­ge­ner Tage. Sie lie­gen ver­steckt, abseits vom gro­ßen Strom der Zeit und wer sie fin­den will, braucht Geduld. So ein Ort ist die Gale­rie „Offi­zin S.“ im Mera­ner Steinach­vier­tel, in der Haller­gas­se 5. Die Werk­statt für Lite­ra­tur, Typo­gra­phie und Gra­phik wird von Sieg­fried Höll­rigl betrie­ben, der Gäs­te freund­lich emp­fängt und regel­mä­ßig Aus­stel­lun­gen orga­ni­siert.

    Lite­ra­tur in Meran

    Auch Lite­ra­tur­fans kom­men in Meran auf Ihre Kos­ten, nicht umsonst war die Kur­stadt Meran lan­ge Zeit Anzie­hungs­punkt für Dich­ter und Den­ker. Franz Kaf­ka, Chris­ti­an Mor­gen­stern, Gott­fried Benn – in Meran haben die „Gro­ßen“ der deut­schen Lite­ra­tur Halt gemacht. Fixe Treff­punk­te für Lite­ra­tur­freun­de sind der mit 8.000 Euro dotier­te Lyrik­preis der Stadt Meran, der alle zwei Jah­re im Mai im Kur­haus ver­ge­ben wird. Der Preis­ver­lei­hung gehen öffent­li­che Dis­kus­sio­nen und Lesun­gen vor­aus. Ein span­nen­des Pro­gramm mit nam­haf­ten Auto­ren bie­ten außer­dem die Lite­ra­tur­ta­ge Lana all­jähr­lich Ende August.
    Aus­flugs­tipp: Die „Pro­me­na­de der Poe­sie“ schlän­gelt sich von der Wan­del­hal­le auf der Win­ter­pro­me­na­de ent­lang der Gilfschlucht bis hin­auf zum Tap­p­ei­ner­weg. Hier wan­deln Spa­zier­gän­ger unter Pal­men und las­sen sich dann auf schö­nen Holz­bän­ken nie­der. Dort sind die Ver­se deut­scher und ita­lie­ni­scher Dich­ter ein­ge­brannt, die sich in Meran auf­ge­hal­ten haben – etwa von Franz Kaf­ka oder Joseph Zode­rer.

    Bild­quel­le © anya­b­erkut – stock.adobe.com

    Kunst im Life­style Hotel

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.