Wein­wo­che im Lin­den­hof: Die Win­zer sind Phi­lo­so­phen

  • Titelbild

    Wein­wo­che im Lin­den­hof: Die Win­zer sind Phi­lo­so­phen

    An die Som­me­liers im Lin­den­hof Life­style Dol­ce­Vi­ta Resort wer­den wäh­rend der Wein- und Gour­met­wo­che vie­le Fra­gen gestellt. Doch bei einer Fra­ge zuck­te selbst der erfah­re­ne Alex Panin: „Wie lan­ge brau­che ich jetzt, bis ich den gan­zen Alko­hol wie­der abge­baut habe?“, frag­te ihn ein Gast nach dem Süd­ti­ro­ler Acht-Gän­ge-Menü mit Wein­de­gus­ta­ti­on (die nächs­te Wein­wo­che vom 14. bis 21. Novem­ber 2020 kön­nen Sie schon buchen).


    IMG-20191108-WA0039Es ist tat­säch­lich eine har­te Woche für unge­üb­te Alko­ho­li­ker, die glau­ben, alles trin­ken zu müs­sen, was man ihnen in den unter­schied­lichs­ten Glä­sern vor­setzt. Bei den vie­len Win­zern, die zusam­men mit dem Lin­den­hof-Chef besucht wer­den – und bei den The­men­aben­den mit
    Wein­be­glei­tung in den Spei­se­sä­len. „Ich mache das jetzt seit 23 Jah­ren mit, aber ich ler­ne jedes Mal noch etwas dazu“, sagt Joa­chim Nisch­ler, der eher zu den geüb­ten Alko­ho­li­kern zu rech­nen ist. Des­halb ist sei­ne Mei­nung auch gefragt, wenn die Som­me­liers Hel­mut Stie­ger und Alex Panin zusam­men mit Wein­ken­ne­rin Lorel­la Long­hita­no die vie­len Wei­ne zu den ein­zel­nen Spei­sen aus­su­chen.20191107_201459

    „Wir ver­kos­ten da eini­ges – und las­sen uns dann genü­gend Zeit, um zu ent­schei­den, was zum Bei­spiel zum knusp­ri­gen Saib­lings­filet mit Kar­tof­feln, Speck und Schnitt­lauch passt“, sagt Joa­chim Nisch­ler. In die­sem Fall ent­schied sich Hel­mut und sein Team für den Sau­vi­gnon Quarz aus der Kel­le­rei Ter­lan. 16 pas­sen­de Wei­ne müs­sen auf die­se Art aus­ge­sucht wer­den – und nur beim Ries­ling-Abend dre­hen die Som­me­liers den Spieß um. Sie geben die diver­sen Ries­ling-Wei­ne vor – und Chef­koch Andi Pir­cher muss zusam­men mit sei­nem Part­ner Ben­ni Perk­mann das ent­spre­chen­de Gericht dazu kre­ieren. „Es ist für uns immer span­nend zu beob­ach­ten, wie unse­re Wahl dann bei den Gäs­ten ankommt“, sagen Som­me­lier Hel­mut und Chef­koch Andi.

    Ob das Essen oder der Wein das High­light der Lin­den­hof-Wein­wo­che ist, ist schwer zu sagen. Auf jeden Fall waren Hotel­chef und Wein­lieb­ha­ber auch noch beson­ders beein­druckt von den diver­sen Win­zern, die ihre Kel­ler und Wei­ne auf unter­schied­lichs­te Wei­se prä­sen­tiert haben.

    IMG-20191105-WA0023Franz Graf Pfeil vom Wein­gut Ansitz Krän­zel­hof in Tscherms erzähl­te vom Zyklus der Wein­her­stel­lung. „Ich bin ein Mör­der“, sag­te er und berich­te­te, wie er die Frucht von der Pflan­ze schnei­det, sie kei­ne Nähr­stof­fe mehr bekommt und nach­her sogar noch gequetscht wird. Aber: „Durch die Umwand­lung von Zucker in Alko­hol wird das tote Pro­dukt lang­sam wie­der wach. Aber erst der Mensch ist das Medi­um, das beim Trin­keIMG-20191104-WA0028n sei­nen Geist wei­ter­gibt. Durch ihn erwacht die Trau­be wie­der zum Leben. Es ist eine Art Auf­er­ste­hung.“

    Ganz anders lief die Wein­prä­sen­ta­ti­on im Wein­gut Popp­hof in Mar­ling. Andre­as Menz begrüß­te die Lin­den­hof-Gäs­te qua­si mit einem Stan­dup-Come­dy-Pro­gramm. „Es ist Blöd­sinn, wenn ich euch erzäh­le, wie wir den Wein her­stel­len und von retro­na­sa­lem Aro­ma reden. Das ver­gesst ihr sowie­so wie­der“, sag­te er – und: „Ihr wer­det euch spä­ter nur an das erin­nern, was ihr getrun­ken habt. Also trin­ken wir jetzt und reden nicht. Das Wein­wis­sen muss man sich ertrin­ken.“

    Soll­te die Phi­lo­so­phie von Andre­as Menz stim­men, war die Wein­wo­che 2019 im Lin­den­hof eine über­aus gelun­ge­ne. Er gab näm­lich allen Ken­nern und Neu­lin­gen den ent­schei­den­den Tipp. „Wenn die Fla­schen leer sind, dann war es ein guter Wein“, sag­te der Win­zer aus Mar­ling.

     

     

     

    2020 gibt es im Lin­den­hof die Wein- und Gour­met­wo­che vom 14. bis 21. Novem­ber. Aber auch sonst wird Kuli­na­rik bei uns groß geschrie­ben: wir bie­ten täg­lich neben dem beson­de­ren Gruß aus der Küche ein Sechs-Gän­ge-Menü an, das sie sich am Abend aus unse­ren Vor­schlä­gen selbst zusam­men­stel­len kön­nen. Zwei Som­me­liers bera­ten Sie bei der Wein­wahl. Außer­dem gibt es bei uns in der Fami­ly-Zeit ein  Kin­der­buf­fet.
    Mehr Infor­ma­tio­nen zu Kuli­na­rik im Lin­den­hof fin­den sie hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.