Aktiv
Spa & Wellness
30. Oktober 2017

Die drei besten Yogapositionen für absolute Urlaubsentspannung

Sind Sie auch ein begeisterter Yogi? Oder haben Sie gerade erst damit angefangen? Viele, die Yoga für sich entdeckt haben und die Übungen der fernöstlichen Lehre auch fleißig zuhause praktizieren, möchten im Urlaub erst recht nicht darauf verzichten. Die folgenden Positionen bieten sich deshalb ideal an, am besten führen Sie sie gleich nach dem Aufwachen in Ihrem kuscheligen Zimmer im DolceVita Hotel Lindenhof durch – mit sagenhaftem Blick auf die Berge! Gerne können Sie während Ihres Aufenthaltes auch im Rahmen unseres Fitnessangebots an Yogakursen teilnehmen. So wird der Aktivurlaub in Südtirol ganz schnell zur Yogareise!

Drei Yogapositionen im Yoga Urlaub Südtirol

  1. Beim sogenannten „Dreieck“ strecken Sie Ihre Körperseite und regen außerdem das Nervensystem an: Stellen Sie sich auf Ihre Yogamatte und positionieren Sie Ihre Beine etwa einen Meter auseinander. Atmen Sie tief ein und strecken Sie Ihren rechten Arm nach oben. Atmen Sie aus und beugen Sie sich nach links bis Ihre linke Hand Ihr linkes Fußgelenk fassen kann. Wechseln Sie anschließend die Seite.
  2. Das „Kind“ soll Wirbelsäule, Oberschenkel und Knöchel strecken und besonders effektiv gegen Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Schwindel wirken. Außerdem eignet sich diese Übung besonders gut gegen Menstruationsbeschwerden. Knien Sie sich dafür auf die Matte und setzen Sie sich auf Ihre Fersen. Die großen Zehen beider Füße sollten sich dabei berühren. Legen Sie nun den Oberkörper nach vorne, sodass Ihr Bauch auf Ihren Oberschenkeln aufliegt. Berühren Sie mit Ihrer Stirn den Boden und lassen Sie die Schulterblätter auseinanderfallen. Die Hände bleiben während der gesamten Übung locker auf dem Boden, während Sie mindestens 30 Sekunden lang in dieser Position verharren.
  3. Versuchen Sie zu guter Letzt die „Kobra“. Diese Übung sorgt für die Flexibilität der Wirbelsäule. Arme und Schultern werden gestärkt, die Atmung verbessert. Legen Sie sich auf den Bauch – die Beine liegen eng zusammen und die Fersen berühren sich. Legen Sie Ihre Unterarme flach auf den Boden und stützen Sie sich auf diese Weise ab, während Sie Kopf und Oberkörper anheben und nach oben strecken. Ziehen Sie dabei die Schultern von den Ohren weg. Versuchen Sie diese Position ein bis zwei Minuten zu halten.

Ideal gleich nach dem Aufstehen ist natürlich auch der bekannte „Sonnengruß“. Diese typische Yoga-Aufwärmübung spricht alle Bereiche des Körpers an und bereitet Sie auf diese Weise ideal auf die Yogaübungen, die Asanas, vor.

Yoga für die Gesundheit

Verschiedenste Studien konnten belegen, dass Yoga glücklich, vor allem aber auch gesund macht. So hilft Yoga unter anderem in folgenden Bereichen:

  • Verbesserung von Durchblutungsstörungen
  • Hilfe bei Schlafstörungen
  • gegen chronische Kopf- und Rückenschmerzen
  • gegen Schwindel
  • Stärkung der Rückenmuskulatur und der Wirbelsäule
  • Verbesserung der Atmung
  • gegen Menstruationsbeschwerden
  • Vorbeugung von Krampfadern
  • Stärkung des Gleichgewichtssinns
  • Linderung von Gelenkschmerzen

Sie sehen, Yoga kann bei vielen alltäglichen Problemen und Wehwehchen Abhilfe schaffen. Am besten bedient sind Sie in einem professionellen Yogakurs. Gerne können Sie auch im DolceVita Hotel Lindenhof eine Kurseinheit buchen und so ein wenig in die indische philosophische Lehre hineinschnuppern. Nicht zuletzt vermag Yoga auch, die Gedanken zu reinigen und Körper und Seele in einem harmonischen Einklang zu bringen, was im Urlaub von großem Vorteil ist.

Fitness im Lindenhof

Das könnte Sie
auch interessieren

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema