Spa & Wellness
04. November 2019

Babymoon – Wellnessurlaub in Südtirol für werdende Mamis

Schwangere sollten nicht verreisen? Von wegen! Werdende Eltern können sich während eines gemeinsamen Urlaubs ganz entspannt auf den neuen Lebensabschnitt vorbereiten – und zugleich noch einmal harmonische Tage zu zweit verbringen. Es müssen ja nicht gleich Ferien am anderen Ende der Welt sein! So eignet sich etwa ein Wellnessurlaub in Südtirol bestens für den Babymoon. Das Land südlich des Brenners erreichen Sie problemlos mit dem Auto, die traumhaft schöne Natur schenkt Ruhe und Geborgenheit. Zahlreiche Wellnesshotels in Südtirol haben mittlerweile spezielle Angebote für werdende Mamis im Programm. Tanken Sie doch in einem unserer DolceVita Hotels Kraft für Ihr nächstes – wohl größtes – Abenteuer!

Das Lindenhof Lifestyle DolceVita Resort bietet zweifellos einen schönen Rahmen, um Zweisamkeit zu genießen.

Angebote für werdende Mamis in unserem Wellnesshotel in Südtirol

Unser Wellnesshotel in Südtirol überzeugt mit einer großen Pool- und Saunalandschaft, dem harmonischen ART-Spa und kuscheligen Wohlfühloasen, verteilt im ganzen Haus. Unsere speziellen Wellnessangebote für werdende Mütter zielen darauf ab, Entspannung zu fördern. Aufregung gibt es noch genug! Ein Auszug aus unseren Angeboten:

Rückenmassage im Sitzen (25 min.)

Für werdende Mamis ist diese Massage eine echte Wohltat! Das gleichmäßige Kneten und Massieren entlastet den Rücken, der in der Zeit der Schwangerschaft oft schmerzt. Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich werden gelöst. Massagen sollten jedoch nur dann durchgeführt werden, wenn die Schwangerschaft komplikationsfrei verläuft; im Zweifelsfall vorher mit der Gynäkologin sprechen.

 

TREHS Fußmassage (25 min.)

Schwere und aufgeschwollene Füße gehören zu den häufigsten Schwangerschaftsbeschwerden, da sich aufgrund der Hormonveränderungen Wasser in den Beinen ablagert. Eine Fußmassage mit Sarner Latschenkiefer kann wahre Wunder bewirken!

Shiatsu für Schwangere (50 min.)

Shiatsu stammt aus der traditionellen japanischen Medizin und bedeutet so viel wie „Fingerdruck“. Shiatsu gilt vor allem in der Schwangerschaft als bewährte Methode, um kleine Beschwerden zu linden, Entspannung zu fördern und die Lebensenergie zu stärken. Die nährende Berührung stärkt das Körperbewusstsein und den intensiven Kontakt mit dem Baby. Für werdende Mütter ab dem fünften Schwangerschaftsmonat empfohlen.

Machen Sie doch einen Spaziergang und besuchen Sie die Wellnesswelten unserer DolceVita Partnerhotels in Naturns – natürlich kostenlos. Das Feldhof DolceVita Resort und das Preidlhof Luxury DolceVita Resort bieten spezielle Wellnesstreatments für Schwangere an.

Tipp: Nutzen Sie unser DolceVita Allround-Programm!

Safety first –  Wandern in der Schwangerschaft

In Bewegung bleiben fällt in Südtirol leicht! Zahlreiche Wanderwege führen durch eine traumhaft schöne Naturlandschaft. Die sanften Waalwege eignen sich ganz besonders für Schwangere: Die Wege entlang alter Bewässerungskanäle ziehen sich durch das Mittelgebirge und kommen fast ohne Steigung aus. Unterwegs eröffnen sich wunderbare Panoramen, Buschenschenken laden zur Rast. Und nach der Wanderung steht in Ihrem Wellnesshotel in Südtirol schon das Kuchenbuffet bereit!

Als werdende Mami dürfen Sie also durchaus die Berge genießen. Allerdings dürfen Sie nicht allzu hoch hinaus: Mediziner empfehlen nicht höher als auf 2000 Meter aufzusteigen, da die Gefahr besteht, dass das Kind mit zu wenig Sauerstoff versorgt wird. Auch eine Akklimatisierungsphase wird empfohlen. Besonders wichtig ist es für Schwangere, viel zu trinken, da die Höhenluft trocken sein kann.

Babymoon-Tipps: Das sollten Schwangere beim Verreisen beachten

  • Beste Reisezeit
    Die beste Reisezeit für den Babymoon liegt zwischen der 18. und der 24. Schwangerschaftswoche. Die Phase der Morgenübelkeit ist dann bei den meisten vorbei; jedoch ist die Schwangerschaft noch nicht soweit fortgeschritten, dass die Bewegungsfähigkeit eingeschränkt und die Reise damit allzu beschwerlich wäre. 
  • Mutterpass
    Nehmen Sie Ihren Mutterpass mit auf die Reise. Evtl. können Sie sich schon im vorneherein in Ihrem Wellnesshotel in Südtirol nach einem guten Frauenarzt erkundigen.
  • Reiserücktrittsversicherung
    Schließen Sie für alle Fälle eine Reiserücktrittsversicherung für Ihren Wellnessurlaub in Südtirol ab. 
  • Fliegen
    Ein Wellnessurlaub in Südtirol eignet sich auch deshalb sehr gut als Babymoon-Destination, da Sie nicht fliegen müssen. Sie erreichen Ihr Reiseziel auch wunderbar mit Auto oder Zug. Normalerweise sollte Fliegen bis zur 36. Schwangerschaftswoche kein Problem sein, Airlines verlangen meist ab der 28. Woche ein ärztliches Attest. Sprechen Sie mit Ihrem Arzt, falls Sie mit dem Flugzeug verreisen möchte.
  • Fernreisen
    Wählen Sie Reisen in exotische Länder mit Bedacht. Bestimmte Länder sollten Tabu sein, z.B. Südamerika aufgrund des Zika-Virus. Am Urlaubsort sollte eine gute medizinische Versorgung gewährleistet sein. Tauchen ist für Schwangere übrigens nicht erlaubt!

 

Bildquelle © IDM Südtirol/Christian Brecheis

Wellness zu zweit

Das könnte Sie
auch interessieren

Ähnliche Beiträge zu diesem Thema