Woll­ten Sie schon immer mal „sno­eze­len“?

  • Der neue Snoezelenraum im DolceVita Resort Lindenhof in Naturns

    Woll­ten Sie schon immer mal „sno­eze­len“?

    Kuscheln und dösen in der ArtS­pa im Lin­den­hof – das Kon­zept mit der beson­de­ren Wohl­fühl-Garan­tie

    „Sno­eze­len? Was ist denn das?“, frag­te der Hotel­chef Joa­chim Nisch­ler mit einem „Igitt-Gesicht“ – und ließ sich dann doch vor dem Umbau sei­nes Dol­ce­Vi­ta Resorts einen soge­nann­ten Sno­eze­len-Raum prä­sen­tie­ren. Und er war begeis­tert. Gott­sei­dank! Denn weni­ge Mona­te spä­ter ist im Lin­den­hof „sno­eze­len“ in aller Mun­de – und wird jetzt in der küh­le­ren Jah­res­zeit im Novem­ber bei den „Ent­span­nungs­wo­chen für Zwei“ noch mehr zum Ren­ner im Hotel. 
    „Wir könn­ten stun­den­lang hier lie­gen blei­ben“, sag­te zum Bei­spiel das Ehe­paar Hauf, das die neue ArtS­pa beim letz­ten Urlaub getes­tet hat.

    WAS BEDEU­TET „SNO­EZE­LEN“?

    Das Wort kommt aus dem Nie­der­län­di­schen und setzt sich aus den Ver­ben „snuf­fe­len“ (etwa: kuscheln, schnuf­feln) und „doeze­len“ (dösen) zusam­men. In einem war­men, beque­men Raum, wer­den lie­gen oder sit­zend und umge­ben von lei­ser Musik Licht­ef­fek­te betrach­tet und dadurch Rei­ze geord­net, Inter­es­se geweckt und vor allem das Gefühl von Wohl­be­fin­den, tie­fer Rege­ne­ra­ti­on und men­ta­ler Ent­span­nung her­vor­ge­ru­fen.

    Das Ehe­paar Hauf lässt sich den Ablauf erklä­ren: Die 110 Minu­ten begin­nen mit dem Auf­wär­men in der Fin­ni­schen Sau­na, danach folgt das Kör­per­pee­ling mit Laa­ser Mar­mor­gra­nu­lat der Dol­ce­Vi­ta-Pfle­ge­li­nie BERG. Nach einer Dusche geht es wei­ter mit der aus­glei­chen­den Ganz­kör­per­mas­sa­ge. Das Nach­ru­hen erfolgt im Sno­eze­len-Raum, von dem die Haufs beson­ders ange­tan sind. Sie stau­nen über die drei­far­big leuch­ten­den Säu­len und das rie­si­ge Bett, über die ent­span­nen­de Musik, die von der Decke und den Sei­ten­wän­den klingt. Zu Obst und Tee las­sen sie sich über einen Pro­jek­tor das Motiv „Ster­nen­him­mel“ in den Raum bea­men.

    „Wir haben uns wie im sieb­ten Him­mel gefühlt“, erzäh­len sie spä­ter dem Hotel­chef. Und Joa­chim Nisch­ler ist stolz, weil er seit einem Jahr ein neu­es Wort kennt und sich offen­sicht­lich rich­tig ent­schie­den hat. „Wisst ihr eigent­lich, was sno­eze­len ist?“, fragt er – und geht von Tisch zu Tisch.


    Zeit zu zweit – heißt es vom 4. Novem­ber an im Dol­ce­Vi­ta Resort Lin­den­hof.
    Erwach­se­ne kön­nen den Gour­metherbst mit beson­de­ren Menüs und Wei­nen genie­ßen –
    und natür­lich den aus­ge­bau­ten Well­ness­be­reich ( 2.500m²) mit 7 Sau­nen, 8 Pools und 8  The­men-Ruhe­räu­men.
    …………..

    Unse­re Ange­bo­te:

    Entspannen zu Zweit in den neuen Relaxräumen  des DolceVita Resort Lindenhof

    Ent­span­nen zu Zweit

    Zeit zu Zweit vom 4.11. bis 6.12.2018
    roman­tisch deko­rier­tes Zim­mer am 
    – Cham­pa­gner Grand Cru Guy Lar­man­dier und Pra­li­nen am Anrei­se­tag
    – schön deko­rier­ter Tisch am Anrei­se­tag
    – täg­lich 3 Sau­na­auf­güs­se
    – täg­lich Fit­ness­kur­se und Yoga­kur­se

    4 für 3 vom 18.11. bis 6.12.2018
    – Will­kom­mens­ape­ri­tif
     Cand­le­light­din­ner, Teig­wa­ren­ma­nu­fak­tur, Regio­na­le und Süd­ti­ro­ler Gerich­te, Des­sert­buf­fet, Vor­spei­sen­buf­fet
    – täg­lich 3 Sau­na­auf­güs­se
    – täg­lich Fit­ness­kur­se
    – täg­lich Yoga­kur­se

    7 für 6 vom 17.11. bis 6.12.2018
    Will­kom­mens­ape­ri­tif
    Cand­le­light­din­ner, Teig­wa­ren­ma­nu­fak­tur, Regio­na­le und Süd­ti­ro­ler Gerich­te, Des­sert­buf­fet, 
    – täg­lich 3 Sau­na­auf­güs­se
    – täg­lich Fit­ness­kur­se
    – täg­lich Yoga­kur­se


     

     

     

     

    Tweet about this on TwitterShare on Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.