Yoga in Südtirol

Yoga in Südtirol

Yoga-Matte und Kissen im Yoga-Raum

Yoga-Matte und Kissen im Yoga-Raum

Yoga-Lehrerin Monika Chitra Pedross

Yoga-Lehrerin Monika Chitra Pedross

Yoga-Kissem im Lindenhof in Südtirol

Yoga-Kissem im Lindenhof in Südtirol

Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene

Yoga für Anfänger und Fortgeschrittene

Yoga-Lehrerin Monika Chitra Pedross

Yoga-Lehrerin Monika Chitra Pedross

Aktive Entspannung mit unserer Yoga-Lehrerin

Aktive Entspannung mit unserer Yoga-Lehrerin

Sonnengruß auf der Sonnenterrasse

Sonnengruß auf der Sonnenterrasse

Yoga im Feng Shui-Garten des Lindenhofs in Südtirol

Yoga im Feng Shui-Garten des Lindenhofs in Südtirol

Yoga-Lehrerin Monika Chitra Pedross

Yoga-Lehrerin Monika Chitra Pedross

Yoga im Einklang mit Körper und Geist in Südtirol

Yoga im Einklang mit Körper und Geist in Südtirol

Yoga-Arten und Yoga-Stile

Yoga-Lehrerin Monika Chitra Pedross praktiziert eine Vielzahl an Yoga-Arten und Yoga-Stilen in Südtirol.

Atem Yoga (Yogatherapie bei Erkrankungen der Atemorgane)

Mit Yogatechniken, Atemübungen und Reinigungsübungen (Kriya-Techniken) können Erkrankungen des respiratorischen Systems vorgebeugt und gemildert werden.

Die Yogatherapie bei Erkrankungen der Atemorgane wirkt bei Atemwegserkrankungen wie Asthma, Bronchitis, Nebenhöhlenentzündung und Allergie-Schnupfen.

Hormon Yoga (nach Dinah Rodrigues)

Hormon-Yoga wurde von Dinah Rodrigues entwickelt und eignet sich zur Prävention von Beschwerden der Wechseljahre. Auch junge Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch profitieren von den Hormon-Yogaübungen.

Nidra Yoga – Tiefenentspannung mit Meditation

Yoga Nidra führt mit Tiefenentspannungstechniken zu Meditation. Yoga Nidra hilft zur Heilung auf geistiger, körperlicher und emotionaler Ebene. Entwickelt wurde dieser Yoga-Stil von Swami Satyananda aus dem Tantra

SIVANANDA YOGA

Basierend auf den Lehren Swami Sivanandas ist dieser Stil eine stark an der indischen Spiritualität orientierte Praxis. In den Stunden werden 12 Grundstellungen mit Entspannung dazwischen, Atemübungen und Meditation geübt und Mantras gesungen. Das Üben der Asanas dient zu der spirituellen Entwicklung.

Yin Yoga

Yin Yoga ist eine sanfte Yoga-Art. Viele der Asanas (Yoga-Stellungen) finden im Liegen statt. Durch das Lange halten der Asanas werden die tiefen Bindegewebsschichten trainiert und die Bänder beweglich gehalten. Die meisten Asanas fokussieren den unteren Rückenbereich und die Hüfte. Die Yoga-Haltungen erhöhen die Lebensenergie (auch Prana-Fluss genannt) und lösen Energieblockaden.

Weitere Yoga-Stile und YOGA-ARTEN

ANUSARA YOGA

Anusara Yoga ist eine moderne Yoga-Art mit rückenstärkenden Yogatechniken. Anusara Yoga bedeutet so viel wie „anmutiger Bewegungsfluss“. Anusara Yoga orientiert sich am Iyengar Yoga und beeinflusst damit am Zusammenspiel der Energiebahnen und des Bewegungsapparates.

Hata Yoga

Hata ist indisch und bedeutet übersetzt so viel wie Sonne und Mond. Hata Yoga befasst sich mit dem Gleichgewicht von Körper und Geist. Ausgeglichene Asanas (Yoga-Übungen) schaffen die Balance zwischen Anspannung und Entspannung.

IYENGAR YOGA

Iyengar-Yoga wird akkurat und langsam ausgeübt. Wenige Asanas (Yoga-Haltungen) und feine Bewegungen bestimmen die Yoga-Einheiten. Der Fokus von Iyengar Yoga liegt darin den eigenen Körper und den Geist zu erspüren und das spirituelle Bewusstsein zu schärfen.

Jivamukti Yoga

Jivamukti Yoga fördert die spirituelle Entwicklung und beinhaltet rhythmische Vinyasa Einheiten. Dieser integrative Yoga-Stil ist mit Musik unterlegt und baut auf Atemübungen, sowie Meditation und rhythmischen Mantras auf.

Regeneratives Yoga

Regeneratives Yoga sorgt für erholsame Tiefenentspannung des Körpers. Dieses erholsame Yoga bestehet aus liegenden Asanas, die mit Polstern, Decken, Gurten und Blöcken unterstützt werden.

Vini Yoga

Viniyoga ist das praktisch angewandte Yoga. Die Asanas (Yoga-Übungen) werden auf das Alter, den Gesundheitszustand sowie den Bedürfnissen angepasst und finden deshalb im Einzelunterricht statt.

Vinyasa Yoga

Vinyasa bedeutet, eine fließende Einheit von Bewegung mit Atemfluss. Während sie gleichmäßig ein- und ausatmen, wechseln sie von einer Yoga-Position in die Nächste. Viyasa Yoga verhilft zu seelischer Freiheit und einem kraftvollen Leben.

VINYASA-ASHTANGA YOGA

Ashtanga Vinyasa Yoga ist eine aktive Yoga-Form. Das Tempo der Asanas (Yoga-Übungen) wird von den Yoga-Schülern selbst bestimmt. Die Yoga-Übungen verlaufen durchgehend und fließend. Mit dieser Yoga-Methode wird Achtsamkeit und das Erspüren der eigenen Gefühle erlernt.

VINYASA POWER YOGa

Power Yoga beinhaltet kraftvolle Vinyasa-Übungen. Mit diesen schwungvollen Asanas wird der Körper geformt und gestrafft. Power Yoga unterstützt emotionale Schwächen zu überwinden und hilft zu einem gesunden Selbstbewusstsein.

PRANA FLOW YOGA

Prana Flow Yoga ist ein stimmungserhellender Yoga-Stil. Mit Tanzelementen, bewegter Meditation in Kombination mit Musik verbindet Prana Flow Yoga den Körper mit der Lebensenergie (Prana).

Was ist eigentlich Yoga?

Yoga bringt mit ganzheitlichen Übungen Körper, Geist und Seele in Gleichgewicht. Yoga heißt Harmonie, Einheit und Verbindung und führt auf eine Jahrtausend alte indische Tradition zurück. Eine Yogaeinheit besteht aus Atemübungen, Bewegungsübungen und Yogastellungen, den sogenannten Asanas. Darüber hinaus beinhalten die Yogastunden Übungen zur Tiefenentspannung und Meditationsübungen.

Wie wirkt Yoga?

Yoga hilft zu entspannen und fördert die Flexibilität der Muskeln. Gezielte Yogaübungen aktivieren den Energiefluss und helfen dadurch zu besserer Gesundheit. Die verschiedenen Yoga-Arten verschaffen zu mehr Energie und Lebensfreude.

Positive Eigenschaften von Yoga auf Körper und Geist:

  • Harmonie - Entspannung, Gelassenheit und spirituelle Gedanken
  • Erwecken der Fähigkeiten - Fitness und mehr Energie
  • Spiritualität - Gesundheit, Rehabilitation und Lebensfreude